gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
In der ambualnten Pflege ist die Bezugspflege bei Patienten und Angehörigen sehr beliebt

Bezugspflege in der ambulanten Pflege in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Pflegestation Eichler GmbH in Berlin Rudow. Seit mehr als 25 Jahren werden Menschen gemäß des Pflegemodells von Monika Krohwinkel nach ihren jeweiligen Bedürfnissen und Wünschen von den Mitarbeitern der Pflegestation Eichler GmbH gepflegt. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Bezugspflege in der ambulanten Pflege in Berlin ist eine besondere Art der Betreuung für Pflegebedürftige. Sie wird nur von wenigen Pflegediensten in Berlin angeboten. Die Pflegedienste in Neukölln, Mitte und anderen Bezirken in Berlin haben mit dieser Pflegeart durchweg gute Erfahrungen gemacht – obwohl die Bezugspflege in Vergleich zu anderen Pflegeformen aufwendiger ist. Vor allem bei Patienten und Angehörigen ist die Bezugspflege in der ambulanten Pflege sehr beliebt. Denn diese Art der Pflege stärkt das vertrauensvolle Verhältnis zwischen der Pflegekraft und dem Patienten.

Die Bezugspflege in der ambulanten Pflege zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Patient hier nicht – je nach pflegerischer Maßnahme – von abwechselnden Kranken- oder Altenpflegern versorgt wird. Bei der Bezugspflege gibt es für jeden Patienten eine Bezugspflegekraft, die die Verantwortung für die Umsetzung verschiedenster Aufgaben innehat. Von dieser Bezugspflegekraft werden pflegerische und hauswirtschaftliche Leistungen erbracht. Nur in Ausnahmefällen werden Aufgaben an andere Pflegekräfte delegiert. Die Bezugspflegeperson dient auch als zentraler Ansprechpartner für die Familie des zu Pflegenden. Anders als in der Bereichspflege oder in der Funktionspflege ist in der Bezugspflege eine einzelne Person im gesamten Pflegeprozess für die Planung und Durchführung der pflegerischen Aufgaben verantwortlich.

Auch in der Bezugspflege in der ambulanten Pflege erfolgt in jedem Einzelfall eine individuelle Pflegeplanung sowie deren schriftliche Dokumentation. In einer Evaluation nach dem Ablauf eines bestimmten Zeitraums wird der Erfolg der Pflegemaßnahmen überprüft. Die Evaluation dient als Grundlage für eine Aktualisierung des Pflegeplans im anschließenden Zeitraum oder für den Abschluss jeglicher Pflegemaßnahmen, wenn diese nicht mehr nötig erscheinen. Einen guten Pflegedienst in Neukölln oder einem anderen Bezirk in Berlin erkennt man vor allem daran, dass dieser Dienst besonderen Wert auf eine genaue Einhaltung der Dokumentation des Pflegeprozesses legt. Weil in der Bezugspflege in der ambulanten Pflege die Bezugspflegekraft mit den persönlichen Bedürfnissen und der Krankengeschichte des Patienten in der Regel besonders gut vertraut ist, sind die Fortschritte im Pflegeprozess oft sehr eindrucksvoll.

Schwerer Unfall auf der Landstraße - hier wird ein Fachmann für Verkehrsunfallrecht gebraucht

Wer ist überhaupt pflegebedürftig? Die Antwort steht im Gesetz, genauer gesagt in § 14 Abs. 1 SGB XI (Sozialgesetzbuch XI): Als pflegebedürftig gelten „Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen”. Die Übernahme der Kosten für Pflegeleistungen durch die Krankenkassen ist bis ins Einzelne im Gesetz geregelt. Im Pflegesystem wird grundsätzlich zwischen stationärer und ambulanter Pflege unterschieden. Es ist verständlich, dass die meisten Patienten die ambulante Versorgung durch eine Pflegekraft im heimischen Umfeld bevorzugen. Erleichtert wird die ambulante Pflege durch ein intaktes soziales Umfeld.

Ambulante Pflege setzt auch auf Unterstützung durch die Angehörigen. Diese können im Pflegeprozess viele Aufgaben übernehmen. Es ist natürlich für das psychische Wohlbefinden der Patienten in der Altenpflege besonders wichtig, dass die Versorgung in der vertrauten Umgebung erfolgt. So lange eine Versorgung ambulant möglich ist, wird von vielen Patienten und Angehörigen oft die Bezugspflege in der ambulanten Pflege bevorzugt. Diese Vorgehensweise ist vor allem durch personelle Kontinuität gekennzeichnet. Die Beziehung zur Pflegekraft gibt dem Patienten zusätzlich zu der Geborgenheit des heimatlichen Umfelds einen stabilen Halt.

Wer für sich selbst oder einen Angehörigen einen Pflegedienst in Neukölln oder in einem anderen Bezirk in Berlin sucht, hat nur eine relativ geringe Auswahl, wenn er die Dienstleistung Bezugspflege in der ambulanten Pflege bevorzugt. Denn nicht jeder Pflegedienst bietet diese Alternative zur Funktionspflege an. Eine flächendeckende Versorgung ist derzeit leider nicht möglich. Der Grund ist einleuchtend: Die Bezugspflege ist aufwendig und personalintensiv. Sie ist nicht in erster Linie von rationaler Arbeitsteilung bestimmt, wie dies bei der Funktionspflege der Fall ist. Denn in der Bezugspflege betreut eine einzige Pflegekraft den Patienten und übernimmt die Verantwortlichkeit für den Pflegeprozess. Pflegedienste in Berlin Neukölln, Mitte oder Friedrichshain-Kreuzberg machen mit dieser Art der Pflege täglich gute Erfahrungen.

Bezugspflge in der ambulanten Pflege ist für Pflegerin und alten Mann die bevorzugte Dienstleistung

Bei der Auswahl eines Pflegedienstes kommt es auf die Qualität der Leistungen, die Qualifikation der Mitarbeiter, aber auch auf die örtliche Nähe des Pflegedienstes an. Wer in Neukölln lebt, sollte sich deshalb möglichst auch an einen Pflegedienst in Neukölln wenden. Es ist nämlich besonders wichtig, dass sich die Pflegekräfte, die viel unterwegs sind, gut mit den Straßen- und Verkehrsverhältnissen im jeweiligen Bezirk von Berlin auskennen. Da zum Beispiel ein Pflegedienst in Neukölln hauptsächlich auch Patienten in Neukölln zu Hause betreut, können sich der zu Pflegende und die Angehörigen sicher sein, dass eine zuverlässige und pünktliche Versorgung stets gewährleistet ist. Zu den Versorgungsleistungen gehören nämlich unter anderem die Abholung von Medikamenten bei der Apotheke vor Ort oder der kurze Besuch beim Hausarzt, um ein Rezept für den Patienten entgegenzunehmen.

Natürlich erfordert die Bezugspflege im Vergleich zu anderen Pflegearten sehr viel mehr Aufwand. Doch dieser Aufwand zahlt sich aus – nicht nur für die Patienten und die Angehörigen. Auch für die mit der Betreuung beauftragte Pflegekraft zeigen sich die Erfolge der Arbeit ganz deutlich. Weil die Beziehung der Bezugspflegeperson zum Patienten durch Vertrauen und Herzlichkeit bestimmt ist, können Probleme viel besser besprochen und gelöst werden. Menschlichkeit wird in der Bezugspflege in der ambulanten Pflege großgeschrieben. Und diese Menschlichkeit dient als Basis für eine würdevolle Pflege, für die viele Menschen dankbar sind.

Vergleich zwischen konventioneller ambulanter Pflege und Bezugspflege

 

Die konventionelle ambulante Pflege erfolgt häufig nach dem System der Funktionspflege. Das heißt für den Betroffenen, dass er oder sie in der Regel von wechselnden Pflegekräften betreut wird. Der Personaleinsatz richtet sich nach dem Prinzip der Arbeitsteilung. Häufig empfinden die Patienten diese Art der ambulanten Pflege als anonym. Im Rahmen der Bezugspflege in der ambulanten Pflege wird eine einzelne Person für alle pflegerischen Aufgaben beauftragt. Die Bezugspflegekraft übernimmt für die Pflegeplanung und die Umsetzung der Pflegeziele die Verantwortung. Nur ausnahmsweise werden für bestimmte Tätigkeiten andere Pflegekräfte eingesetzt.

 

Vorteile der Bezugspflege für den Betreuten

 

Auf der Suche nach einem Pflegedienst in Neukölln oder einem anderen Bezirk der Hauptstadt wird sehr oft nach Bezugspflege gefragt. Denn die Vorteile der Bezugspflege sind überzeugend. Die Bezugspflege in der ambulanten Pflege ist vor allem durch den Unterschied zur sogenannten Funktionspflege gekennzeichnet. Während bei der Funktionspflege die einzelnen Funktionen und Tätigkeiten der Pflege im Mittelpunkt stehen, ist die Bezugspflege weitgehend personen- und prozessorientiert. Die Bezugspflege schafft die Voraussetzung dafür, dass sich zwischen dem Patienten und der Pflegekraft eine besonders vertrauensvolle Beziehung entwickelt, die den gesamten Pflegeprozess unterstützt.

 
nach oben

Der Autor

Sozialstation Eichler Berlin

Seit über 25 Jahren pflegen wir Menschen gemäß des Pflegemodells von Monika Krohwinkel nach ihren jeweiligen Bedürfnissen und Wünschen. Daher planen und gestalten wir die Pflege entsprechend der Bedürftigkeit individuell und alltagsorientiert. Unsere gut geschulten Pflegekräfte unterstützen sowohl Pflegebedürftige als auch deren Angehörige dem Grad der Pflegebedürftigkeit.

Dabei liegt uns die Bezugspflege sehr am Herzen. Eine persönliche Betreuung durch eine Bezugsperson ist in der Pflege sehr wichtig. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Unsere erfahrenen Sozialarbeiterinnen können Sie kompetent und individuell zu allen Fragen rund um die Pflege im persönlichen Gespräch oder auch per Telefon beraten und mit wertvollen Informationen unterstützen.

Pflegestation Eichler GmbH

Lauchstädter Weg 23
12355 Berlin-Rudow

Telefon: 030 / 66 06 54 66
Fax: 030 / 66 06 54 68

Mail: info@sozialstation-eichler.de

Web: www.sozialstation-eichler.de

Telefonische Rufbereitschaft rund um die Uhr

Erfahren Sie mehr in einem Interview, das uns Frau Ingrid Eichler, Inhaberin der Pflegestation Eichler GmbH Berlin Neukölln über das wichtige Thema Bezugspflege in der ambulanten Pflege in Berlin gab.

Sie können für Pflegestation Eichler GmbH, Berlin Rudow Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bezugspflege in der ambulanten Pflege in Berlin
Ambulante Pflege Berlin
Hauskrankenpflege in Neukölln ambulant-häusliche Pflege
ambulante Krankenpflege
Urlaubspflege Verhinderungspflege
Wer pflegt ambulant einen Senior in Berlin Neukölln?
Pflegedienst in Neukölln Rudow Häusliche Krankenpflege in Berlin
Betreuungsdienste Berlin Neukölln
Pflegestufe Apotheken in Berlin Neukölln Ärzte für Allgemeinmedizin in Neukölln
Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

 

Fotos auf dieser Seite: Gina Sanders / fotolia.com (Bezugspflege bei der Altenpflege); Pflegestaion Eichler GmbH (Pfleger misst Blutdruck); Gina Sanders / Fotolia.com (glücklicher Alter Mann mit Pflegerin)