gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Großfamilie auf Holzboden im Ratgeber Bodenbeläge Berlin

Bodenbeläge Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH. Gewusst-wo bringt in Berlin und Brandenburg Anbieter und Kunden erfolgreich zusammen. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Wer sich Gedanken über die Einrichtung einer Wohnung oder eines Büros in Berlin macht, übersieht oft etwas sehr Wichtiges: den Boden. Oft ist dieser bereits vorgegeben, aber wer etwas anderes unter den Füßen haben will, kann aus einer Vielzahl von Möglichkeiten auswählen. Teppiche, Auslegeware, Parkett oder Laminat – dies sind nur einige Variationen für Bodenbeläge. Der Einsatzzweck entscheidet – und natürlich auch der individuelle Geschmack. Wer sich umfassend informieren will, ist im Fachhandel immer an der richtigen Adresse. Experten für Bodenbeläge in Berlin kommen auf Wunsch auch gern zu Ihnen nach Hause, um Sie vor Ort fachlich kompetent zu beraten. Das erleichtert die Entscheidung für den richtigen Bodenbelag ganz erheblich – zudem hat man auch einen Ansprechpartner für die fachgerechte Verlegung des Bodenbelags.

Der Klassiker unter den Bodenbelägen ist natürlich der Teppichboden. Die Vorteile gegenüber anderen Bodenbelägen sind klar: Die Gemütlichkeit und Behaglichkeit, die durch einen Teppich im Wohnzimmer oder Schlafzimmer vermittelt wird, ist mit kaum einen anderen Bodenbelag möglich. Dazu kommt ein unvergleichlich weiches Laufgefühl. Teppichböden sind zudem rutschfest. Wer es vorzieht, nur auf Strümpfen durch die Wohnung zu laufen, liebt Teppiche ganz besonders. Und so leisten Teppichböden auch einen bemerkenswerten Beitrag zur Energieeinsparung. Das Kältegefühl eines Menschen wird nämlich maßgeblich von der Temperatur der Füße beeinflusst. Auch im Winter fühlen sich die Füße auf einem Teppich wohlig warm an.

Teppiche bieten eine natürliche Trittschalldämmung. Der Teppichstoff übernimmt die Abschwächung des Trittschalls. Teppichböden bewirken eine angenehme, gedämpfte Akustik im Raum. In puncto Form und Farben sind der Fantasie bei Teppichböden keine Grenzen gesetzt. Allerdings sind Teppichböden auch sehr pflegeintensiv. Wird ein Teppich nicht regelmäßig gereinigt, kann er schnell schäbig wirken. Milben und Hausstaub können sich in einem Teppich festsetzen. Gerade für Allergiker sind Teppiche deshalb nur dann geeignet, wenn sie gut gepflegt werden.

Teppich liegt auf Holzboden

Für viel beanspruchte Räume eignen sich Teppichfliesen. Diese Art von Bodenbelag wurde früher fast ausschließlich in Büroräumen verwendet. Kein Wunder, denn Teppichfliesen sind extrem widerstands- und strapazierfähig. Aus diesem Grund wird dieser Bodenbelag heute häufig in Kinderzimmern verwendet. Bei Flecken, die nicht gereinigt werden können, reicht der Austausch einer oder zweier Fliesen. Im Fall eines Umzugs werden die Fliesen einzeln mitgenommen und in der neuen Wohnung neu verlegt. Während bei Auslegeware immer viel Verschnitt anfällt, kann bei Fliesen die Menge exakt im Voraus bestimmt werden. Müll fällt praktisch nicht an. Aber auch bei Teppichfliesen ist die Reinigung extrem wichtig, um sich dauerhaft an diesem Bodenbelag erfreuen zu können. Auch in Berliner Wohnzimmern und Schlafzimmern werden heute oft Teppichfliesen als Bodenbelag verwendet

Kennen Sie Estrich? Diese Art von Bodenbelag ist der letzte Schrei. Besonders in Berliner Designer-Wohnungen schwört man auf diesen Mörtel, der vorwiegend als Unterboden eines Hauses eingesetzt wird. Normalerweise wird auf den Estrich der eigentliche Bodenbelag verlegt. Wer up to date sein will, verzichtet darauf und nutzt die Möglichkeiten der Bearbeitung dieses ursprünglichen Baustoffs konsequent aus. Estrich ist zunächst sehr weich, das Material dringt in alle Ritzen des Bodens ein und gleicht Unebenheiten aus. Auch bietet Estrich diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Das Material lässt sich zum Beispiel hervorragend einfärben. Und so macht Estrich in letzter Zeit insbesondere Fliesen und Linoleum als Bodenbelag ernsthafte Konkurrenz. Man unterscheidet Kalziumsulfat-, Anhydrit-, Gussasphalt-, Kunstharz-, Magnesia- und Zement-Estrich.

Vor allem in puncto Pflege ist Estrich ein sehr unkomplizierter Bodenbelag. Estrich erfordert jedoch ein wenig Geduld, denn es dauert einige Zeit, bis dieser Baustoff getrocknet ist. Ein weiterer Nachteil: Estrich reagiert auf Metalle und kann im schlechtesten Fall sogar reißen. Eine Beschichtung des Estrichs kann hier Wunder wirken. Die Beschichtungs-Typen sind unterschiedlich. So wird zum Beispiel Epoxid-Harz, Polyurethan, Latex, Leder oder Kautschuk verwendet. Auch spezielle Öle kommen als Beschichtung für Estrich infrage. Lassen Sie sich im Fachhandel für Bodenbeläge in Berlin von Experten beraten, wenn Sie mehr über diesen neuen, unkonventionellen Bodenbelag wissen wollen!

Linoleum, Vinyl, Kautschuk, PVC und Leder gehören zu den elastischen Bodenbelägen. Für welchen Bodenbelag man sich entscheidet, hängt von verschiedenen Faktoren und individuellen Prioritäten ab. Legen Sie mehr Wert auf Pflegeleichtigkeit und Strapazierfähigkeit oder kommt es Ihnen in erster Linie auf die repräsentative Wirkung an? Fliesen sind zum Beispiel ideal für Räume, in denen es schnell feucht wird oder Flecken anfallen können. Deshalb findet man Fliesen sehr häufig in Küchen an. Wichtig ist, dass die Fliesen, die auf dem Boden eingesetzt werden, optisch mit den Wandfliesen übereinstimmen.

PVC wird schon seit einem Jahrhundert als Bodenbelag verwendet. Sehen Sie sich einmal in öffentlichen Gebäuden in Berlin um – Sie werden feststellen, dass PVC hier sehr häufig verwendet wird. Denn PVC ist robust. Der Belag kann fast überall eingesetzt werden. Auch in Berliner Krankenhäusern, in denen vor allem Hygiene zählt, ist PVC erste Wahl als Bodenbelag. PVC ist auch sehr einfach zu verlegen.

Unterschiedliche Qualitäten und Fraben von Teppichböden im Teppichbodenlager Berlin

Parkett hat eine repräsentative Wirkung. Parkett sieht sehr edel aus – und ist obendrein als glatter Bodenbelag sehr leicht zu pflegen. Der Bodenbelag aus dem Naturmaterial Holz sorgt immer für ein angenehmes Klima. Dazu reguliert Parkett die Feuchtigkeit in einem Raum. Familien mit kleinen Kindern schätzen diesen robusten Bodenbelag ganz besonders. Bei Flecken reicht das Wischen mit einem Tuch aus. Besonders bei diesem qualitativ hochwertigen Bodenbelag ist es besonders wichtig, die Verlegung durch einen professionellen Parkettverleger in Berlin ausführen zu lassen.

Laminat wird oft mit Parkett verwechselt. Der Unterschied: Für Laminat wird kein echtes Holz verwendet. Doch Laminat ist optisch von echtem Holz kaum zu unterscheiden. Für Laminat spricht die Strapazierfähigkeit. Auch der Einbau ist relativ einfach. Die einzelnen Paneele müssen nicht verklebt werden. Mit einem Klick-System werden die einzelnen Laminatbretter ineinander verschoben. Eine Trittschalldämmung vermeidet unangenehme Schallbelästigung der Nachbarn.

Ob Sie für große oder kleine Flächen einen passenden Bodenbelag suchen – bei der Auswahl zählt immer die Qualität. Wenden Sie sich am besten an den Fachhandel für Bodenbeläge in Berlin. Hier finden Sie immer einen professionellen Ansprechpartner, der Ihnen auch nach dem Kauf bei Fragen und Problemen zur Verfügung steht. Dann haben Sie sehr lange Freude an Ihrem individuellen Bodenbelag.

Die Auswahl von Bodenbelägen in Berlin

 

Die Auswahl eines richtigen Bodenbelags fällt schwer. Kein Wunder, denn es gibt hierfür eine Vielzahl von Möglichkeiten. Die am häufigsten verwendeten Bodenbeläge sind Teppiche (Teppichboden, Teppichfliesen, Teppichbrücken), Estrich, Parkett, Laminat, Dielen (Holzdielen), Parkett, Kork, PVC-Böden, Linoleum, Naturstein, Marmor, Fliesen oder Holzfliesen.

Wie pflegt man Bodenbeläge in Berlin?

 

Bei der Entscheidung für den richtigen Bodenbelag sollten Sie sich ehrlich fragen, ob Sie bereit sind, Zeit für die Pflege aufzuwenden. Wenn nicht, empfehlen sich glatte Bodenbeläge: Parkett, Fliesen, Estrich, Laminat, Naturstein oder Holzfliesen. Die Reinigung ist hier sehr einfach, denn der Schmutz bleibt immer auf der glatten Oberfläche. Achten Sie darauf, dass der glatte Bodenbelag nicht zerkratzt wird. Es empfiehlt sich, unter Stühle und Tische kleine Filzplatten zu kleben. Der Staubsauger und ein feuchtes Wischtuch reichen für die Pflege aus. Teppichböden sollten in kurzen, regelmäßigen Abständen gesaugt und in größeren Zeitabständen gründlich von Profis gereinigt werden. Beim Fachhandel in Berlin gibt man Ihnen gern weitere Informationen zur Pflege der verschiedenen Bodenbeläge.

 

Wie verlegt man in Berlin einen Bodenbelag?

 

Die Art des Verlegens hängt vom jeweiligen Bodenbelag ab. Wenden Sie sich am besten vor dem Verlegen an die Experten im Fachhandel für Teppiche in Berlin. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps. So kann man bei Teppichfliesen in der Regel auf eine Verklebung verzichten. Viele Fliesen halten sich durch ihr Eigengewicht dauerhaft in der richtigen Position. Probieren Sie bei Teppichbrücken vorher aus, oft diese rutschfest ist. So vermeiden Sie Verletzungen. Wenn Sie Laminat oder Parkett verlegen, achten Sie bitte unbedingt auf einen ausreichenden Abstand zur Wand (ca. 1 cm). Denn Holz dehnt sich mit der Zeit aus. Ohne diesen Sicherheitsabstand entstehen unschöne Wölbungen des Bodenbelags.

 
nach oben

Der Autor

gewusst-wo

Dieser Text wurde vorbereitet von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH – Ihrem großen Onlineportal für Berlin und Brandenburg.

gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Sigmaringer Str. 10
10713 Berlin

Telefon: 030 8533802
Mail: info@gewusst-wo.berlin

Web: www.gewusst-wo.berlin

Teppichböden Berlin Teppichböden Brandenburg Teppichfliesen Estriche Berlin Parkett Berlin Parkett Brandenburg Parkettpflege Holzdielen Laminatböden Berlin Laminatböden Brandenburg Korkboden Felle Dielen Linoleum PVC-Böden Marmor Berlin Fußbodenverlegung Berlin Naturstein Fliesen Berlin Fliesen Brandenburg Holzfliesen Bodenverlegung Parkettverlegung Berlin Teppiche Teppichreinigung Bodenbeläge

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: drubig-photo / Fotolia.com (Moderne Großfamilie auf Holzboden); cobracz / Fotolia.com (Heller Teppich auf dunklem Holzboden); luckeyman / Fotolia (Teppichbodenrollen)