gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Einbrecher stemmt Fenster auf

Einbruchschutz in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Clayallee Schlüsseldienst GmbH Berlin Zehlendorf. Der Fachbetrieb ist spezialisiert auf Sicherheitstechnik rund um Schließanlagen und Alarmsysteme hier zum Autor

Für 2015 sprachen die Einbruchstatistiken in Zehlendorf und ganz Berlin eine deutliche Sprache: Die Zahl der Wohnungseinbrüche sank leicht ab, während Einfamilienhäuser und Villen signifikant stärker betroffen waren. Das Fachunternehmen Clayallee Schlüsseldienst in Berlin unterstützt Sie in allen Fragen zum Thema Einbruchschutz.

Wirksame Methoden für mehr Sicherheit

Trotz der niederschmetternden Statistik macht eine Zahl Hoffnung: 42 % aller Einbruchsversuche wurden vor vollendeter Tat abgebrochen. Dies ist mit Sicherheit dem vermehrten Einbruchschutz in Berlin zu verdanken, denn Sicherheitsschlösser, Pilzkopfverriegelungen und Alarmanlagen in Privathaushalten haben inzwischen Hochkonjunktur. Auch der Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten wurde bereits deutlich verbessert: Weil sich in den einschlägigen Gewerbegebieten außerhalb der Arbeits- und Öffnungszeiten nur wenig Menschen aufhalten, besteht die Notwendigkeit, Bürogebäude und Einkaufszentren für diese Zeiträume besonders intensiv zu sichern, um am nächsten Tag keine böse Überraschung zu erleben. Technische Möglichkeiten gibt es zur Genüge, wir stellen sie vor!

Die 1. Stufe der Sicherheit: Einbruchschutz in Berlin unter der Lupe

Eines steht fest: Je mehr Schwierigkeiten sich einem potentiellen Einbrecher in den Weg stellen, desto eher ist davon auszugehen, dass er von seinem Vorhaben ablässt: Ein mehrstufiges Sicherheitssystem kann daher von großem Vorteil sein. Der Einbruchschutz in Berlin beginnt vorzugsweise bereits im Außengelände des Gebäudes, wo hohe Zäune und Hecken an der Grundstücksgrenze den Zugang erschweren. Zum Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten gehören in vielen Fällen auch Videokameras, doch bei der Installation ist Vorsicht gefragt: Lassen Sie sich zuvor datenschutzrechtlich beraten und stellen Sie die Kameras so auf, dass sie vollauf den gesetzlichen Vorschriften entsprechen! Eine funktionierende Außenbeleuchtung mit aktiven Bewegungsmeldern schreckt bereits einige Kriminelle ab, und wer es trotzdem versucht, der wird mit Stufe 2 des Einbruchschutzes in Berlin konfrontiert.

Die 2. Stufe der Sicherheit: Einbruchschutz durch Querriegel und Co.

Zerbrochene Fenster, nach einem Einruch, bei dem Eibrecher durch die Fenster einstiegen

Diese nächste Stufe nimmt die Schwachpunkte des Gebäudes ins Visier: Vor allem Terrassen- und Balkontüren dienen in Berlin und Zehlendorf immer wieder als Einstiegsmöglichkeiten für Einbrecher, aber auch die Fenster im Erdgeschoss und im ersten Stockwerk erscheinen den Dieben äußerst attraktiv. Zusätzlich sollten für wirksamen Einbruchschutz in Gewerbeeinheiten die Zugangstüren und bei privaten Gebäuden die Haustür speziell abgesichert werden. Hier greifen zunächst mechanische Sicherungen, wie zum Beispiel der effektive Einbruchschutz durch Querriegel, Stabschlösser und Pilzkopfverriegelungen. Privathaushalte sollten diesbezüglich mindestens mit Fenstern und Türen der Widerstandsklasse RC 2 ausgerüstet sein, gefährdete Villen und Gewerbeobjekte und sogar mit den Klassen 3 und 4. Die meisten mechanischen Sicherheitsvorrichtungen lassen sich problemlos nachträglich anbringen, darunter nicht nur die bereits genannten Aufhebelungshemmnisse, sondern auch abschließbare Türgriffe und Sicherheitsfolien für die Scheiben.

3. Stufe der Sicherheit: elektronischer Einbruchschutz in Berlin

Viele Einbrecher, besonders die zahlreichen Gelegenheitstäter in Zehlendorf und ganz Berlin, werden spätestens vor diesen Hindernissen kapitulieren, denn mechanische Sicherheitsvorkehrungen sind für etwa 90 % aller Einbruchsabbrüche verantwortlich. Einen zusätzlichen Schutz bieten die in der 3. Stufe angesiedelten elektronischen Anlagen wie zum Beispiel Alarmanlagen in Privathaushalten, die als Einbruchmeldesysteme dienen. Die genannten Alarmanlagen in Privathaushalten sollten für einen effektiven Einbruchschutz in Berlin mindestens dem Grad 2 entsprechen; für einen wirksamen Einbruchschutz von Gewerbeeinheiten empfehlen sich auch höhere Sicherheitsgrade. Alarmanlagen lassen sich beispielsweise mit Öffnungssensoren oder Durchbruchmelder an Fenstern und Türen verknüpfen, Licht- und Infrarotschranken registrieren hingegen Bewegungen im Raum. Zudem sind technische Besonderheiten wie Körperschallmelder und Alarmdrahttapeten sowohl in Zehlendorf als auch in anderen Teilen Berlins auf dem Markt zu haben, die sich zum Einsatz in hochsensiblen Bereichen eignen. Der mechanische Einbruchschutz durch Querriegel und Co. lässt sich also beliebig elektronisch ergänzen, wobei Alarmanlagen für Privatwohnungen und als Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten dazu da sind, wahlweise den erfolgten Einstieg in das Gebäude oder einen Einbruchsversuch zu melden.

Einbruchschutz in Berlin durch Anwesenheitssimulation

Einbruchschutz durch Kameraüberwachung

Der beste Einbruchschutz ist noch immer die Vorbeugung: Einbrecher bevorzugen den ungesehenen Einstieg in menschenleere Gebäude, darum beobachten Sie ihr Wunschobjekt, um festzustellen, ob wirklich niemand zu Hause ist. Über längere Zeit geschlossene oder geöffnete Rollläden und dauerhaft ausgeschaltetes Licht bilden die wichtigsten Erkennungsmerkmale für verlassene Gebäude, beides lässt sich elektronisch oder durch nachbarschaftliche Hilfe simulieren. Mit Zeitschaltuhren ausgerüstete Beleuchtungselemente und Jalousien signalisieren dem Beobachter von außen: Hier ist jemand zu Hause! Vielleicht muss weder der Einbruchschutz durch Querriegel noch eine Alarmanlage in Privathaushalten aktiv werden, wenn der potentielle Einbrecher sich schlussendlich nicht sicher sein kann, ob sich nicht doch eine Person im Haus befindet. Doch völlig ausgeschlossen wird ein Einbruch damit natürlich nicht, weswegen sich die Anwesenheitssimulation eher der ersten 1. Stufe des Einbruchschutzes in Berlin hinzurechnen lässt.

 

Alarmanlagen in Privathaushalten

 

Ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept aus verschiedenen Komponenten sorgt für einen effektiven Einbruchschutz in Berlin. Der Einbruchschutz durch Querriegel und andere mechanische Elemente findet in einer Alarmanlage die passende elektronische Ergänzung. Alarmanlagen in Privathaushalten können durchaus auch zur Außenüberwachung eingesetzt werden, so erkennen sie bereits den Versuch, in die Immobilie einzusteigen und wirken auf diese Weise einbruchverhindernd. Zu solchen Alarmsystemen gehören hauptsächlich gezielt platzierte Bewegungsmelder, Glasbruchmelder und Videokameras. Öffnungsmelder an Türen und Fenstern signalisieren eine erfolgte Aufhebelung von außen, sie sollten allerdings niemals für den Einbrecher sichtbar angebracht sein, um nicht geschickt umgangen zu werden. Die professionelle Montage von Alarmanlagen in Privathaushalten stellt sicher, dass der elektronische Einbruchschutz in Berlin so effektiv wie möglich funktioniert. Der Profi wird Ihr Objekt in Zehlendorf oder einem anderen Stadtteil von Berlin in Augenschein nehmen und beispielsweise feststellen, ob er einen stillen oder hörbaren Alarm für angebracht hält.

 

Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten

 

Auch für gewerbliche Objekte gilt die Regel: Der beste Einbruchschutz in Berlin sorgt dafür, dass die ungebetenen Gäste gar nicht erst ins Gebäude gelangen, das fängt bei den Fenstern und Türen an. Fenster der Widerstandsklasse 2 und 3 halten schweren Belastungen über mehrere Minuten stand und kosten gar nicht viel mehr als Fenster der geringeren Widerstandsklasse 1. Sie können mit zusätzlichen Verriegelungen verstärkt sowie mit abschließbaren Fenstergriffen ausgestattet werden. Der Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten lässt sich zudem durch Sicherheitsfolien auf sämtlichen für Einbrecher erreichbaren Glasflächen verbessern, das erschwert den Durchbruch deutlich. Türen und Fenster erhalten einen zusätzlichen Einbruchschutz durch Querriegel, die sich ohne Beschädigung der Fensterelemente problemlos nachträglich von innen anbringen lassen. Auch Winkelschließbleche gehören zu den einfachen und kostengünstigen Möglichkeiten, den Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten merklich zu erhöhen. Eine Ergänzung des Sicherheitsprogramms durch Alarmlagen und Videokameras kann äußerst sinnvoll sein: Sprechen Sie am besten mit einem Experten über Ihr persönliches Schutzkonzept!

 

Einbruchschutz durch Querriegel

 

Querriegel warten mit dem wichtigen Vorteil auf, dass sie sich ganz leicht nachrüsten lassen, ohne dass dafür in die Substanz von Fenstern und Türen eingegriffen werden muss. Sie bieten sowohl einen erhöhten Einbruchschutz für Gewerbeeinheiten als auch für Privatwohnungen, denn sie blockieren die Aufhebelungsversuche des Einbrechers von innen. Zumeist werden Querriegel, auch Panzerriegelschlösser genannt, an Eingangstüren verwendet, um das jeweilige Türblatt in der Gesamtbreite zu verstärken. Querriegelschlösser lassen sich entweder per Druckknopf von innen aktivieren oder mit einem Schlüssel bedienen. Elektronische Panzerriegel bieten einen erhöhten Einbruchschutz in Berlin, denn sie sind mit einer Alarmanlage ausgestattet. Ein Querriegel mit Sperrbügel ermöglicht das spaltbreite Öffnen der Tür von innen, um auf sichere Art nachsehen zu können, wer sich draußen befindet. Teleskop-Querriegel eignen sich auch für die Verwendung an Fenstern, sie werden bei Bedarf auf vollständige Fensterbreite ausgefahren und erhöhen so den Einbruchschutz in Berlin und allen anderen Städten Deutschlands.

 
nach oben

Der Autor

Clayallee Schlüsseldienst GmbH Berlin Zehlendorf

Ihr Sicherheitsfachgeschäft

Clayallee Schlüsseldienst GmbH in Berlin Zehlendorf ist ein Fachbetrieb spezialisiert auf Sicherheitstechnik rund um Schließanlagen und Alarmsysteme. Wir verstehen uns als Ihr kompetenter Ansprechpartner für sämtliche Anliegen rund um Haussicherung, Tresoröffnung und Schlüsselnotdienst.

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Einbau und Herstellung von mechanischen und elektronischen Schließanlagen
  • Einbau und Montage von:
    • Türbeschlägen
    • Schließzylindern
    • Schlössern
    • Fenstersicherungen
    • Alarmsystemen
    • Tür- und Torantrieben
    • Briefkastenanlagen
  • Öffnung, Transport und Reparatur von Tresoren
  • Schlüsselanfertigungen aller Art
  • Herstellung von Tür- und Namensschildern
  • Türöffnungen rund um die Uhr

Clayallee Schlüsseldienst in Berlin – Schließanlagen und Alarmsysteme
Mit Clayallee Schlüsseldienst GmbH sind Sie rund um Schließanlagen und Alarmsysteme auf der sicheren Seite. Aufgrund unseres zentralen Standortes in Berlin Zehlendorf sind wir stets für Sie vor Ort. Über unseren speziellen Notdienst können Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit kontaktieren. Wir rücken schnell aus und schließen Ihnen auf.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns darauf, bald von Ihnen zu hören.

Clayallee Schlüsseldienst GmbH
Clayallee 331
14169 Berlin Zehlendorf

Telefon: 030 8016714
Telefax: 030 8022116

Mail: clayallee.schluesseldienst@bln.de
Web: www.clayallee-schluesseldienst.de

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 08.00-19.00 Uhr,
Samstag 09.00-14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sie können für Clayallee Schlüsseldienst GmbH in Berlin Zehlendorf Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Einbruchschutz in Berlin Wo finde ich einen Fachbetrieb für Sicherheitstechnik in Zehlendorf?
Alarmsysteme Schließanlagen in Zehlendorf Schlüsseldienste Berlin Polizei Berlin
Sicherheitstechnik Berlin kaufen Alarmanlagen in Berlin kaufen Elektroinstallation in Berlin
Fenster Türen und Tore Tresore Zäune Beratungsstelle Einbruchschutz der Berliner Polizei
Sicherheitsunternehmen in Berlin
Wach- und Sicherheitsunternehmen Berlin

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: Sergey / Fotolia.com (Einbrecher versucht Fenster aufzustemmen); Matze / Fotolia.com (Durch Einbrecher zerstörte Fenster); minzpeter / Fotolia.com (Überwachungskameras)