gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin

Ergotherapie Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH. Gewusst-wo bringt in Berlin und Brandenburg Anbieter und Kunden erfolgreich zusammen. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Experten für Ergotherapie in Berlin unterstützen Menschen bei der Ausführung bestimmter Aktivitäten. Ergotherapeuten helfen Menschen in allen Altersgruppen und Lebenslagen ganz konkret, damit sie so weit wie möglich in ihrem Leben selbstständig agieren können.

Die Ergotherapie hat eigentlich ein ganz simples Ziel: Handlungsfähigkeit im Alltag. Den Betroffenen wird geholfen, im Leben besser zurechtzukommen. Das geschieht durch Beratung, Tipps zur Umweltanpassung und spezifische Aktivitäten. Dadurch wird die Lebensqualität vieler Menschen in Berlin und Umgebung deutlich erhöht. Und für viele Menschen in Ost-Berlin, West-Berlin und Brandenburg ist es gut zu wissen, dass eine vom Arzt verordnete Ergotherapie von den Krankenkassen finanziell gefördert wird. Schon diese Tatsache deutet darauf hin, dass die Erfolge der Ergotherapie allgemein anerkannt sind.

Menschen mit Einschränkungen in ihrer Handlungsfähigkeit können durch die Hilfe von Ergotherapie in Berlin wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Dieses Ziel fußt auf einem der Grundsätze der Ergotherapie: Die Gesundheit eines Menschen kann niemals losgelöst von seinen Interaktionen mit der Umwelt bewertet werden. Wer in der Lage ist, am Leben teilzunehmen, hat einen gesundheitlichen Vorteil. Diesen Vorteil gilt es bei bestimmten Menschen, denen zum Beispiel durch eine Behinderung diese Teilnahme nicht möglich ist, wiederherzustellen.

Schon die Herkunft des Wortes trägt zum Verständnis der Ergotherapie bei: Das altgriechische Wort ergon steht für Funktion, Handlung oder Werk. Ergotherapie heißt Aktion. Wer auf einem ganz bestimmten Gebiet eingeschränkt ist, wird mithilfe von ergotherapeutischen Maßnahmen in die Lage versetzt, Tätigkeiten wieder erfolgreich auszuführen. Dabei ist der Ansatz immer ganzheitlich. Denn alle Aspekte des menschlichen Systems sind Bestandteil der ergotherapeutischen Behandlung in Berlin. Vor allem sind dies Wahrnehmung und Bewegung.

Ein Junge bei der Ergotherapie mit Bällen in Berlin

Ganzheitlichkeit in der Ergotherapie – diese Maxime erfordert für jeden Einzelfall die Entwicklung individueller Handlungskonzepte. Denn jeder Mensch ist verschieden. Gleichartige Behinderungen wirken sich unterschiedlich aus. Die Ergotherapie setzt bei den Einschränkungen im täglichen Leben an und versucht für diese Probleme konkrete Lösungen zu finden. Dabei werden unterschiedliche Ansätze miteinander kombiniert. Entscheidend für jede ergotherapeutische Maßnahme ist immer eine gründliche Befunderhebung. Einfache Beobachtungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren spielen hierbei eine besondere Rolle. Sie geben Aufschluss über die konkreten Einschränkungen sowie deren Ursachen.

Gut ausgebildete Ergotherapeuten in Ost-Berlin, West-Berlin und Brandenburg erstellen aufgrund einer sorgfältigen Analyse der persönlichen Situation des Betroffenen einen Plan für die Behandlung. In diesem Plan sind in der Regel verschiedene ergotherapeutische Heilmaßnahmen aufgeführt, die zusammen die psychischen, physischen und kognitiven Funktionen des Patienten fördern sollen. Ergotherapie ist übrigens für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet.

Ergotherapie in Berlin findet in Gruppen- oder Einzelbehandlungen statt. Dabei kommt es immer auf die persönlichen Probleme und Bedürfnisse des einzelnen Patienten an. Der Ergotherapeut stellt in einem eingehenden Gespräch mit dem Betroffenen fest, auf welchem Weg eine Besserung am besten zu erreichen ist. Jeder Ergotherapeut weiß, dass der Mensch ein komplexes Individuum ist – und auch seine Beziehungen zur Umwelt sind vielschichtig. Dies bezieht sich auf den privaten, sozialen und beruflichen Bereich.

Ergotherpeutische Übung für die Hand in Berlin

Immer wieder stellen Ergotherapeuten in Ost-Berlin, West-Berlin und Brandenburg fest, dass Fortschritte bei alltäglichen Verrichtungen die psychische Verfassung eines Menschen positiv beeinflussen. Das können ganz kleine Dinge sein: Wenn ein Mensch es nach langer Zeit erstmals wieder schafft, sich ganz allein aus dem Bett zu erheben, ist die Freude groß. Es ist für die psychische Stabilität eines jeden Menschen wichtig, sein Leben weitgehend selbstbestimmt zu organisieren. Wenn dabei bestimmte Bewegungsabläufe Probleme machen, findet der Ergotherapeut alternative Handlungsstrategien, die dem Patienten weiterhelfen.

Ergotherapeutische Behandlungen für Patienten in Berlin und Brandenburg sind immer individuell ausgerichtet. Auch der Ort der Behandlung richtet sich nach der Situation des Betroffenen. So sind Ergotherapeuten in Kliniken in Ost-Berlin und West-Berlin tätig. Ergotherapeutische Sitzungen finden häufig auch in Praxen selbstständig tätiger Ergotherapeuten in Berlin und Brandenburg statt. Oft besuchen Ergotherapeuten ihre Patienten auch im häuslichen Umfeld, um ihnen vor Ort zu helfen. Gerade im vertrauten Umfeld des Patienten können die konkret notwendigen Bewegungsabläufe für das tägliche Leben effektiv eingeübt werden.

Ergotherapie ist eine Vertragsleistung der gesetzlichen Krankenkassen. In der Regel muss sich der Patient jedoch mit 10 Prozent selbst an den Kosten beteiligen. Auch für diese Eigenbeteiligung gibt es aber zum Teil soziale Unterstützung. In der Regel werden Therapie-Einheiten von 30 bis 60 Minuten verordnet. Die zeitlichen Abstände zwischen den Sitzungen richten sich nach den Bedürfnissen und Erfordernissen des Einzelfalls.

Generell unterscheidet man drei Therapieformen der Ergotherapie, die jeweils verschiedene Schwerpunkte setzen:

  • Kompetenz
  • Ausdruck
  • Interaktion

Auch für Fachleute ist es oft nicht einfach, eine konkrete ergotherapeutische Maßnahmen einem dieser Schwerpunkte zuzuordnen. Viele Methoden werden auch miteinander verknüpft, denn sie schließen sich nicht gegenseitig aus.

Ergotherapeutische Methoden mit dem Schwerpunkt Kompetenz legen vor allem Wert auf die Beherrschung handwerklicher Techniken. Wenn der Betroffene bestimmte Fähigkeiten verloren hat, wird der Ergotherapeut versuchen, diese Bewegungsabläufe wieder möglich zu machen oder nach anderen Handlungsabläufen suchen, die die Einschränkung kompensieren. Ausdruckzentrierte Methoden in der Ergotherapie, die auch häufig in Berlin und Brandenburg eingesetzt werden, vermitteln Kreativität und Gestaltungskompetenz. Diese Behandlungsform setzt zum Beispiel Musik ein, um die schöpferischen Fähigkeiten des Patienten zu wecken oder auszubauen. Bei den interaktionellen Methoden wird Gruppendynamik großgeschrieben. Ein Schwerpunkt liegt hier auf der Kommunikation.

Es gibt verschiedene Einsatzbereiche für die Praxis der Ergotherapie in Berlin und Brandenburg:

  • Neurologie (bei Störungen des zentralen Nervensystems)
  • Pädiatrie (ergotherapeutische Behandlung von Kindern)
  • Geriatrie (bei altersbedingten Einschränkungen)
  • Orthopädie und Rheumatologie (wenn der Bewegungsapparat beeinträchtigt ist)
  • Psychiatrie (zum Beispiel bei Depressionen)

Ergotherapie in Berlin wird besonders im psychiatrischen Bereich immer wichtiger. So zeigen ergotherapeutische Behandlungen besonders gute Erfolge bei der Bekämpfung von Depressionen oder Suchtkrankheiten. Denn auch psychische Krankheiten gehen oft mit dem Verlust von ganz einfachen Fähigkeiten einher, die im täglichen Leben wichtig sind. In der Praxis weisen depressive Patienten oft Defizite im Bereich Kommunikation auf. Auch das häusliche Umfeld wird vernachlässigt. So entsteht langsam ein Teufelskreis: Fehlende soziale Kontakte lassen die Betroffenen vereinsamen, und der Zustand der eigenen Wohnung führt dem Depressiven seine Lage immer wieder vor Augen.

Ergotherapie fördert dagegen die Motivation und die Belastbarkeit des Menschen. Sie führt den psychisch Erkrankten wieder zu einem weitgehend selbstbestimmten Leben. Dazu gehört auch die Unterstützung körperlicher Wahrnehmungen – auch des eigenen Körpers. Der Patient wird in die Lage versetzt, innere und äußere Signale zuzulassen und diese zu verarbeiten. So führen Erfolgserlebnisse des Patienten langfristig zu einer Stabilisierung des psychischen Zustands.

In Ost-Berlin und West-Berlin sowie in Brandenburg gibt es viele Schulen für Ergotherapie. Bundesweit sind über 200 staatlich anerkannte Einrichtungen für die Ausbildung von Ergotherapeuten zuständig. Die Lehrzeit dauert drei Jahre. Die Berufsbezeichnung „Ergotherapeut” ist EU-weit gesetzlich geschützt. Nur derjenige, der staatlich geprüft wurde, darf sich Ergotherapeut nennen. Während der Ausbildung werden theoretische Kenntnisse vermittelt und diese in der Praxis angewendet. Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e. V. (DV) ist der offizielle Berufsverband der Ergotherapeuten in Deutschland.

Ergotherapeuten in Berlin und Brandenburg erfüllen eine wichtige soziale Aufgabe. Sie haben schon vielen Menschen dazu verholfen, trotz großer Schwierigkeiten ihr tägliches Leben zu meisten – und dadurch ein Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Wo kommt Ergotherapie in Berlin zum Einsatz?

 

Für viele Probleme kennt die Ergotherapie erfolgversprechende Lösungen. Das sind zum Beispiel:

  • Unfallfolgen
  • Rheuma
  • Demenz, Alzheimer
  • Psychische Erkrankungen
  • Entwicklungsstörungen im Kindesalter
  • Schlaganfall, Parkinson, neurologische Erkrankungen
 

Woran erkennt man eine gute Behandlung in Berlin?

 

Für die Beurteilung der Qualität einer ergotherapeutischen Behandlung kann man sich an folgenden Fragen orientieren:

  • Erklärt der Ergotherapeut die Behandlung verständlich?
  • Beantwortet er Ihre Fragen?
  • Fühlen Sie sich bei Ihrem Ergotherapeuten gut aufgehoben und angenommen?
  • Nimmt der Ergotherapeut bei seiner Arbeit Rücksicht auf Ihre persönlichen Befindlichkeiten

 
nach oben

Der Autor

gewusst-wo

Dieser Text wurde vorbereitet von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH – Ihrem großen Onlineportal für Berlin und Brandenburg.

gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Sigmaringer Str. 10
10713 Berlin

Telefon: 030 8533802
Mail: info@gewusst-wo.berlin

Web: www.gewusst-wo.berlin

Ergotherapie Berlin, Behandlungskonzept, Ergotherapeutische Behandlung in Berlin, Ergotherapiepraxis, Kinderbehandlung, Erwachsenenbehandlung, Krankenkassen Berlin,Krankenkasse in Berlin, Hirnleistungstraining, Fähigkeitsstörungen, Konzentrationsstörungen, Gedächtnistraining, Gleichgewichtstraining, Bewegungsspiele, Rheuma, Ärzte für Orthopädie in Berlin, Muskelaufbau, Verbesserung der Feinmotorik, Schlaganfall, Parkinson, Entwicklungsverzögerung, Lernstörungen, Lese-Rechtschreibstörung, Dyskalkulie, Ärzte für Neurologie Berlin, Wo finde ich in Berlin einen guten Ergotherapeuten?

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

 

Fotos auf dieser Seite: Köpenicker / Fotolia.com (Junge mit Bällen); Köpenicker / Fotolia.com (Kinderfaust)