Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Das Kindeswohl steht im Familienrecht Berlin ganz oben

Familienrecht in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Rechtsanwältin Sabine Lutz Berlin Friedenau. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist das Familienrecht mit all seinen Themen wie: Trennung, Scheidung, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsberechnung, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, Zugewinnausgleichsansprüche, Scheidungsfolgenvereinbarung. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Familienrecht in Berlin ist ein praktisch wichtiges Rechtsgebiet. Experten wie Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau empfehlen in familienrechtlichen Fragen wie Scheidung, Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt oder Ehevertrag die Beratung durch spezialisierte Anwälte. Mit dem Thema Familienrecht in Berlin und Verfahrenskostenhilfe in Berlin sind nicht nur Rechtsanwälte befasst, sondern auch Gerichte, Behörden und Sozialarbeiter. Anfragen wie „Familienrecht in Berlin”, „Scheidungsanwalt Berlin Friedenau”, „Familienrecht Berlin Friedenau” oder „Was kostet ein Scheidungsanwalt?” sind häufig. Und wenn es ums Geld geht, ist natürlich auch die Frage nach Verfahrenskostenhilfe in Berlin wichtig. Und diese vielen Anfragen zeigen die praktische Relevanz des Themas im alltäglichen Leben.

Wer auf der Suche nach einem Scheidungsanwalt in Berlin Friedenau oder einen Scheidungsanwalt in Charlottenburg ist, hat eine große Auswahl. Trotz der großen Anwaltsdichte in der Hauptstadt können sich auf Familienrecht spezialisierte Juristen wie Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen. Das liegt unter anderem daran, dass bei einem Scheidungsprozess Anwaltspflicht besteht. Anwaltspflicht – das heißt, dass sich bei einem Scheidungsprozess die Ehegatten durch Anwälte vertreten lassen müssen. Dadurch wird schon vom Gesetzgeber die große Bedeutung der Ehe unterstrichen. Es soll verhindert werden, dass eine Trennung zu ungerechten Ergebnissen führt, die den Grundentscheidungen des Gesetzes widersprechen. Zwei dieser Grundentscheidungen sind die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie die zentrale Orientierung aller Entscheidungen am Kindeswohl. Dies gilt für Familienrecht in Berlin Friedenau und ganz Deutschland. Zudem sollen übereilte Scheidungen vermieden werden.

Unter Streit in der Familie leiden Kinder am meisten

In den meisten Fällen werden die Ehegatten mit Familienrecht in Berlin erst dann konfrontiert, wenn in der Ehe Probleme auftauchen. Spätestens dann, wenn zumindest einer der Partner zur Scheidung entschlossen ist, kommen familienrechtliche Vorschriften zum Tragen. Juristen wie Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau beraten Eheleute in diesen Fällen umfassend. In der Praxis des Familienrechts in Berlin spiegelt sich auch die Entwicklung dieses Rechtsgebiets in Deutschland wider. Das Familienrecht mit seinen Regelungen zur Scheidung, zum Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt und zum Ehevertrag hat sich sehr verändert. Ein Scheidungsanwalt in Berlin muss sich deswegen ständig fortbilden, um immer auf dem neuesten Stand des Familienrechts zu sein.
Besonders die Abkehr vom Schuldprinzip zum Zerrüttungsprinzip im Scheidungsrecht hat das Familienrecht in Berlin und Deutschland fundamental geändert. Diese Regelung wurde in der Bundesrepublik in den 1970er Jahren eingeführt – in der DDR war dies schon seit den 1960er Jahren geltendes Recht. Nach dem Zerrüttungsprinzip kann eine Ehe geschieden werden, wenn sie objektiv gescheitert ist. Es kommt nicht mehr darauf an, ob einer der Ehepartner mehr oder weniger schuld an dem Scheitern der Ehe ist. Seitdem wird vor deutschen Familiengerichten weniger häufig „schmutzige Wäsche” gewaschen - was nicht heißt, dass Rechtsanwältin Sabine Lutz als Scheidungsanwalt in Charlottenburg auch häufig mit emotionalen Fragen befasst ist. Als professionelle Anwältin versteht sie es, ihr juristisches Fachwissen als Scheidungsanwalt in Charlottenburg mit Einfühlsamkeit und psychologischem Fingerspitzengefühl zu kombinieren.

Aber auch die Einführung der Lebenspartnerschaft – einer Art Ehe für gleichgeschlechtliche Menschen – hat dem Familienrecht in Berlin und ganz Deutschland ein neues Gesicht verliehen. Schwule und lesbische Paare hatten im Jahr 2001 erstmals die Möglichkeit, ihrer Beziehung einen „amtlichen Segen” zu geben. Sie bekamen dadurch mehr Rechte, aber selbstverständlich auch mehr Pflichten, die sich auf die Lebenspartnerschaft beziehen. So suchten immer mehr gleichgeschlechtliche Paare Rat bei Experten für Familienrecht in Berlin Friedenau. Eine Mehrheit der Deutschen und der Berliner akzeptiert heutzutage diese neue Form der Gemeinschaft zweier Menschen, die noch vor einigen Jahrzehnten undenkbar war. Und so wurde im Jahr 2017 vom Bundestag beschlossen, dass die Ehe nicht mehr auf eine Partnerschaft zwischen Mann und Frau beschränkt sein solle.

Seit dem 1. Oktober 2017 gilt in Deutschland die Ehe für alle. Schwule und lesbische Paare können jetzt heiraten – und sich entsprechend auch scheiden lassen. So werden jetzt auch Fragen wie „Was kostet ein Scheidungsanwalt in Charlottenburg?” oder „Wo finde ich einen Scheidungsanwalt in Berlin Friedenau?” von gleichgeschlechtlichen Paaren gestellt werden. Das Familienrecht in Berlin Friedenau und ganz Deutschland wird sich jetzt auch in der Praxis ändern. Die Frage „Was kostet ein Scheidungsanwalt?” wird von Schwulen und Lesben wohl aber erst in der Zukunft gestellt werden. Denn die meisten Ehen dauern sieben Jahre oder länger. In der Praxis des Familienrechts in Berlin Friedenau könnte es aber durchaus passieren, dass nach den ersten spektakulären Eheschließungen von gleichgeschlechtlichen Paaren bald die ersten Scheidungen anstehen und ein Scheidungsanwalt in Charlottenburg die Lebenspartner über ihre Chancen, Rechte und Pflichten im Fall der Trennung einer Ehe informiert.

Nach der Düsseldorfer Tabelle werden Unterhaltszahlungen vom Familiengericht im Familienrecht ermittelt

Eine große praktische Rolle für Experten im Familienrecht und Scheidungsanwälte in Berlin spielt auch das internationale Familienrecht in Berlin. Denn die Hauptstadt ist eine international geprägte Metropole. So wie Berlin Einwohner aus vielen Ländern der Erde hat, gibt es hier auch viele Ehen zwischen Angehörigen verschiedener Staaten. Auch in diesen Ehen kann es Konflikte geben, die zur Auflösung einer Ehe führen und die Arbeit eines Scheidungsanwalts in Charlottenburg nötig machen. Gerade in solchen Fällen wird die Hinzuziehung eines auf Familienrecht in Berlin spezialisierten Experten wie Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau wichtig. Denn nur ein ausgewiesener Spezialist ist in der Lage, die oft schwierigen Rechtsfragen, die unterschiedliche Rechtssysteme mit teilweise widersprechenden Wertentscheidungen betreffen, zu lösen. Diese Probleme tauchen beispielsweise beim Kindesunterhalt in Berlin oder im Ausland auf. Familienrecht in Berlin Friedenau ist somit in der Praxis ein sehr komplexes Thema.

Ein Ehevertrag spielt heute im Familienrecht in Berlin Friedenau eine große Rolle – ist in der Praxis aber immer noch die Ausnahme. Heute regeln zwar mehr Menschen als früher Unterhalts- oder Sorgerechtsfragen bereits vor der Ehe, die meisten Menschen vertrauen aber immer noch darauf, dass die Ehe ein Leben lang hält – und darauf ist sie ja auch ausgerichtet. Denn die Ehe wird auf Lebenszeit geschlossen. Sogar die Statistik gibt dieser Grundentscheidung des Gesetzgebers recht. Denn die meisten Ehen werden nicht geschieden. Allerdings scheitert in Deutschland jede dritte Ehe vor dem Ablauf von 25 Jahren. Besonders dann, wenn beide oder einer der Ehepartner ein großes Vermögen in die Ehe einbringen, empfehlen Fachleute den Abschluss eines Ehevertrags, um Streitigkeiten bei einer Trennung schon im Vorfeld zu vermeiden.

Familienrecht in Berlin wird aber nicht nur in den Kanzleien von Juristen wie der Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau relevant. Auch im Sozialsystem müssen oft familienrechtliche Fragen gelöst werden. Deshalb geht es auch in den Jobcentern Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Steglitz-Zehlendorf oder Charlottenburg-Wilmersdorf um Fragen wie Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt oder Kindergeld, wenn die Ansprüche auf Arbeitslosengeld II geklärt werden müssen. Wenn Eheleute untereinander Streitigkeiten haben, müssen sich auch die Sachbearbeiter der Jobcenter in Berlin um die Lösung familienrechtlicher Fragen im Zusammenhang mit finanziellen Ansprüchen kümmern.

Was kostet ein Scheidungsanwalt? Diese Frage wird im Zusammenhang mit Familienrecht in Berlin Friedenau oft von Menschen gestellt, die ihre Ehe offiziell beenden möchten. Rechtsanwältin Sabine Lutz als Scheidungsanwalt in Berlin Friedenau verweist darauf, dass nicht nur der Rechtsanwalt bei einem Verfahren im Familienrecht in Berlin Friedenau Geld kostet. Die Mindestkosten einer Scheidung sind geregelt im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und im Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG). Neben den Gebühren für einen Scheidungsanwalt in Berlin Friedenau oder einen Scheidungsanwalt in Charlottenburg kommen auch Gerichtskosten hinzu. Als sehr grobe Faustregel lässt sich sagen, dass bei einer einverständlichen Scheidung die Partner in etwa mit einem Monatseinkommen rechnen müssen – wenn nicht ein größeres Vermögen vorhanden ist oder andere Tatsachen hinzukommen.

Ein seriöser Scheidungsanwalt in Berlin Friedenau wird allerdings für jeden Einzelfall eine zuverlässige Antwort auf die Frage „Was kostet ein Scheidungsanwalt in Charlottenburg?” geben können. Spezialisten für Familienrecht in Berlin Friedenau wie Rechtsanwältin Sabine Lutz beraten Ihre Mandanten umfassend – dazu gehören natürlich auch Kostenfragen. Seriöse Experten für Familienrecht in Berlin Friedenau warnen vor Werbeaussagen wie „Kostengünstige Online-Scheidung” oder dubiose Versprechen, eine Scheidung zum Dumpingpreis zu bekommen. Denn es gilt im Familienrecht in Berlin Friedenau und in ganz Deutschland, dass die Gebühren gesetzlich geregelt sind. Honorarvereinbarungen dürfen nicht unter diesen gesetzlichen Vorgaben liegen. Dazu kommt die Möglichkeit staatlicher Unterstützung durch Verfahrenskostenhilfe in Berlin.

Wer sich im Zusammenhang mit Familienrecht in Berlin an erfahrene Juristen wendet, die sich auf dieses Rechtsthema spezialisiert haben, geht auf jeden Fall auf Nummer sicher – und findet auch eine kompetente Antwort auf die Frage „Was kostet ein Scheidungsanwalt?”. Familienrecht in Berlin wird nicht nur dann relevant, wenn eine Ehe geschieden werden soll. Experten wie Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau geben auch bei anderen Problemen im Zusammenhang mit familienrechtlichen Fragen gerne Rat. Die professionelle Arbeit eines Scheidungsanwalts in Charlottenburg hilft oft dabei, dass sich Partner am Ende doch noch gütlich einigen und vernünftige Lösungen für die Auflösung einer Ehe finden.

 

Was ist der Zugewinnausgleich?

 

Was passiert mit dem Vermögen nach einer Scheidung? Im Zusammenhang mit dieser wichtigen Frage stößt man immer wieder auf den Begriff des Zugewinnausgleichs. Als Zugewinn bezeichnet man den Zuwachs des Vermögens in einer Ehe von deren Beginn bis zu deren Ende. Das Prinzip des Zugewinnausgleichs ist einfach: Was während des Bestehens der Ehe erwirtschaftet wurde, wird bei der Auflösung der Ehe geteilt. Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, wer diesen Gewinn erwirtschaftet hat. Wenn zum Beispiel in einer Ehe ausschließlich die Ehefrau Geld verdient hat, muss das so entstandene Vermögen mit dem Ehemann geteilt werden. Dies gilt allerdings nicht für Vermögen, das bereits in die Ehe eingebracht wurde. Wie so oft im Recht gibt hierzu natürlich Ausnahmen. Das grundsätzliche Prinzip der Zugewinngemeinschaft kann durch Vereinbarung der Eheleute in einem Ehevertrag geändert werden.

 

Scheidung und Sorgerecht

 

Die Eltern sind gegenüber ihrem Kind verpflichtet, für dessen persönliches Wohl und dessen Vermögen zu sorgen sowie das Kind gesetzlich zu vertreten. Das ist der Begriff der elterlichen Sorge. Grundsätzlich besteht das gemeinschaftliche Sorgerecht der Eltern auch nach der Scheidung weiter. Der Gesetzgeber erwartet, dass sich die Eltern darüber gemeinschaftlich einigen. Bei einem Streit über das Sorgerecht muss das Familiengericht entscheiden. Bei dieser Entscheidung steht das Wohl des Kindes im Mittelpunkt. Wenn sich Eheleute scheiden lassen möchten und aus der Ehe Kinder hervorgegangen sind, die noch nicht erwachsen sind, muss das Familiengericht eine Entscheidung über das Sorgerecht treffen. Hier geht es nicht nur um das Umgangsrecht und die Entscheidung darüber, wo das Kind leben soll. Auch der Unterhalt des Kindes muss geregelt werden.

 

Unterhalt

 

Der Kindesunterhalt sorgt bei einer Trennung oder Scheidung immer wieder für Streitigkeiten im Familienrecht in Berlin. Auch der Ehegattenunterhalt ist ein häufiges Streitthema, mit dem sich ein Scheidungsanwalt in Charlottenburg befassen muss. Wer von einem Gericht in Berlin zum Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt oder Geschiedenenunterhalt verpflichtet wird, ist zur regelmäßigen finanziellen Unterstützung seines Partners oder Ex-Partners verpflichtet. Meist trifft diese Pflicht den wirtschaftlich Stärkeren. Die Höhe des Unterhaltsanspruchs richtet sich unter anderem danach, inwieweit der begünstigte Ehepartner in der Lage ist, seinen Unterhalt selbst zu bestreiten oder seinen Anspruch auf Unterhalt gegenüber dem Verpflichteten zu begrenzen.

 

Verfahrenskostenhilfe in Berlin

 

Nach den §§ 76 ff. FamFG kann jeder Beteiligte Verfahrenskostenhilfe in Berlin beantragen, wenn es um einen Prozess im Familienrecht geht. Verfahrenskostenhilfe in Berlin ist natürlich an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Das Gesetz stellt zum einen bestimmte Bedingungen an die finanzielle Situation - zum anderen müssen auch die Erfolgsaussichten einer Klage geprüft werden. Wer sich an einen Scheidungsanwalt in Charlottenburg wendet, fragt oft zuerst nach Verfahrenskostenhilfe in Berlin. Das verwundert nicht. Die Kosten für eine Scheidung setzen sich nicht nur aus den Kosten für einen Scheidungsanwalt in Charlottenburg zusammen, sondern auch die Gerichtskosten fallen erheblich ins Gewicht. Es gibt viele Mittel und Wege, die Kosten eines Scheidungsprozesses zu mindern. Ihr Scheidungsanwalt in Charlottenburg wird Sie gleich zu Beginn über die Kostenfrage eines Prozesses im Familienrecht und die Möglichkeiten der Verfahrenskostenhilfe in Berlin aufklären, sodass Sie von Anfang an finanzielle Sicherheit haben.

 
nach oben

Die Autorin

Rechtsanwältin Sabine Lutz – seit über 15 Jahren eigene Kanzlei in Berlin

Ich lege Wert darauf, bei anstehenden Konflikten möglichst außergerichtlich und einvernehmlich im Interesse aller Beteiligten eine Einigung herbeizuführen und die Durchführung einer einverständlichen Scheidung zu regeln.

Mein Tätigkeitsschwerpunkt ist das Familienrecht mit all seinen Themen wie: Trennung, Scheidung, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsberechnung, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, Zugewinnausgleichsansprüche, Scheidungsfolgenvereinbarung.

Neben meinem weiteren Tätigkeitsschwerpunkt Arbeitsrecht habe ich auch auf anderen Rechtsgebieten - wie das Zivilrecht und Wirtschaftsrecht - umfassende Kenntnisse, Berufserfahrung und einen umfassenden Erfahrungsschatz. Mein Tätigkeitsfeld ist daher sehr individuell und persönlich, auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse und rechtlichen Möglichkeiten zugeschnitten.

Rechtsanwältin
Sabine Lutz

Kurfürstendamm 40-41
12719 Berlin-Charlottenburg

Telefon: 030 85405260
Telefax: 030 85405265

E-Mail: info@anwaltskanzlei-lutz.de
Web: www.anwaltskanzlei-lutz.de

Bürozeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Individuelle Termine zu anderen Zeiten sowie Haus- oder Firmenbesuche sind ebenfalls möglich.

Sie können für die Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Charlottenburg Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Klienten ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für Rechtsanwältin Sabine Lutz in Berlin Friedenau

Familienrecht in Berlin Rechtsanwälte Familienrecht Schwerpunkt in Berlin Wo finde ich einen guten Scheidungsanwalt in Berlin?
Scheidungsanwältin
Anwältin für Familienrecht in Berlin
Kindesunterhalt Kinderberatungsstellen in Berlin Ehegattenunterhalt Scheidung in Berlin
Sorgerecht Ehevertrag Ehegattenunterhalt Kindesunterhalt
Internationales Familienrecht in Berlin
gute Scheidungsanwältin in Charlottenburg finden
Scheidung Umgangsrecht Lebenspartnerschaften Unterhalt Vermögensauseinandersetzungen Zugewinnausgleich
Scheidungsrecht Berlin
Mediation in Berlin Mediatoren Notare Berlin Rechtsanwalt in Berlin
Familienrecht Berlin Charlottenburg
Was kostet ein Scheidungsanwalt?
Scheidungsanwalt Berlin Friedenau

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: Photographee.eu / fotolia.com (Kind leidet unter Ehestreit), VadimGuzhva / fotolia.com (Kind und streitende Eltern), Stockfotos-MG / fotolia.com (Düsseldorfer Tabelle)