Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Gehörschutz für Schreiner in Schreinerei

Gehörschutz in Berlin – ohne Lärm die Ruhe genießen

Dieser Artikel wurde verfasst von KS Kommunikationssysteme in Berlin Schöneberg – Ihr Spezialist für In-Ear-Monitoring und Gehörschutz. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Gehörschutz in Berlin ist im Alltag und im Beruf von Vorteil. Die Experten von KS Kommunikationssysteme Berlin bieten individuelle Gehörschutz-Lösungen für alle Bedürfnisse an: zum Beispiel Gehörschutz auf Baustellen, Gehörschutz für Musiker, Flugbegleiter und Mediziner, aber auch Gehörschutz gegen Schnarchen. Ausgefeilte Lärmschutz-Technik schützt die Ohren vor nachhaltigen Schäden durch laute Geräusche. Auf Dauer ist Gehörschutz in Berlin eine wichtige Maßnahme für die Erhaltung einer guten Gesundheit.

Gehörschutz in Berlin wird durch verschiedene Mittel erreicht. Zum universell einsetzbaren Gehörschutz gehören zum Beispiel Lamellenstöpsel, PU-Stöpsel und Kapselgehörschutz. Dazu gibt es individuell angepassten Gehörschutz, der optional auch mit zusätzlicher Filtertechnik angeboten wird. Universeller Gehörschutz in Berlin zeichnet sich durch standardisierte Passformen aus. Diese Form von Gehörschutz ist einmalig verwendbar, manchmal aber auch bis zu einem Jahr. Individuell ans Ohr angepasster Gehörschutz dagegen zeichnet sich durch absolut druckfreien und perfekten Sitz aus.

Wogegen wird das Ohr geschützt?

Fachleute unterscheiden zwischen andauerndem Lärm (zum Beispiel beim Gehörschutz auf Baustellen und beim Gehörschutz gegen Schnarchen) und plötzlichen, kurzzeitigen und heftigen Geräuschen (Knalle), wie dies zum Beispiel beim Sportschießen oder bei Jägern der Fall ist. Aber auch gegen andere Umwelteinflüsse müssen Ohren oft geschützt werden – beispielsweise gegen Spritzwasser. Ausgereifte Lärmschutztechnik von professionellen Betrieben wie KS Kommunikationssysteme Berlin wirkt nachhaltig und schützt die Gesundheit der Ohren. Wer selbst schwerhörig ist, weiß, wie der Alltag durch diese Behinderung sichtlich erschwert wird.

Die Anforderungen an Gehörschutz in Berlin sind unterschiedlich. Wer Gehörschutz auf Baustellen benötigt, fragt nach Systemen, die andauernden Lärm mit hohen Dezibel-Zahlen möglichst gut abdecken. Wer dagegen Gehörschutz als Musiker oder als Besucher von Konzerten verlangt, wünscht nur eine gewisse Abdämmung zu hohen Lärms – die Musik selbst soll aber natürlich weiterhin hörbar sein. Einbußen in der Tonqualität sollten dabei möglichst verhindert werden. Damit so etwas auch gelingt, ist das Know-how und der Sachverstand von Experten gefragt. Lamellenstöpsel und Dämmplastiken mit ausgereifter Filtertechnik haben sich hier besonders bewährt.

Gärtner beim rasenmähen mit Gehörschutz

Neben dem Schutz vor Lärm muss Gehörschutz gegen Schnarchen und Gehörschutz auf Baustellen natürlich auch zusätzliche Eigenschaften erfüllen. Hier spielt insbesondere der Tragekomfort eine Rolle. Einerseits muss Gehörschutz in Berlin sicher sitzen, er darf aber auch keine Druckstellen verursachen und muss angenehm zu tragen sein. Bei Gehörschutz für Musiker oder Diskothekenbesucher spielt insbesondere die unverzerrte Wahrnehmung von Musik und die Möglichkeit der Kommunikation eine große Rolle. Und für die Optik ist natürlich auch entscheidend, dass man sicheren Gehörschutz in Diskotheken oder bei Konzerten möglichst nicht sieht.

Um Störschall ab 110 Dezibel (dB) wirksam zu dämmen, empfehlen die Experten von KS Kommunikationssysteme Berlin den Einsatz von Kapselgehörschutz (die sogenannten „Micky-Mäuse“, die üblichen Kopfhörern ähnlich sehen) in der Kombination mit einer angepassten Dämmplastik an. Hier können zusätzliche Filtersysteme die Kommunikation und das akustische Wahrnehmen verbessern. Dies ist insbesondere auf Baustellen geboten, wenn Arbeiter beispielsweise den lautstarken Presslufthammer einsetzten, aber auch für das Bodenpersonal an Flughäfen. Gerade auf Flughäfen ist die Lärmbelastung extrem hoch. Gesetze und Verordnungen schreiben für diesen Bereich einen wirksamen Gehörschutz vor. Je nach Einsatzzweck bieten sich verschiedene Varianten an, die das Hörvermögen schützen.

Oro Pax

Auch im Office-Bereich, beispielsweise in Großraumbüros, findet Gehörschutz in Berlin Anwendung. Ein Call-Center-Mitarbeiter muss einerseits seinen Telefonpartner stets einwandfrei verstehen, er muss aber auch bestimmte Signale aus der Umgebung gut erfassen können. Frequenzfilter erlauben die einwandfreie Kommunikation mit dem Telefonpartner genauso wie mit den Kollegen. Dämmplastiken und Lamellenstöpsel tragen dazu bei, die Arbeitsumstände deutlich zu erleichtern. Arbeitgeber in Call-Centern haben die Erfahrung gemacht, dass sich durch den Einsatz von Gehörschutz in Berlin die Ergebnisse der Mitarbeiter signifikant verbessern.

Gehörschutz in Berlin stößt auch bei Schwimmern auf eine positive Resonanz. Denn gerade empfindliche Ohren sollten vor dem Eintreten von Wasser geschützt werden. Stöpsel in Form von Lamellen oder Knetstöpsel haben sich bei Schwimmern bestens bewährt und werden besonders häufig von professionellen Sportlern eingesetzt. Musiker schätzen individuellen Gehörschutz in Berlin vor allem deshalb, weil sie trotz der Dämmung von hohen Lautstärken die Musik weiterhin genießen können – jeder Ton bleibt hörbar, wird aber nie unangenehm laut. Auch Motorsportler nehmen die Dienste von KS Kommunikationssysteme Berlin gern in Anspruch. Denn laute Wind- und Motorgeräusche können das Gehör auf Dauer nachhaltig schädigen. Damit sich dieses Risiko nicht verwirklicht, setzen die Fans von heißen Maschinen Stöpsel oder Dämmplastiken ein.

Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einem effektiven Gehörschutz in Berlin für Ihre Arbeitnehmer in Großraumbüros sind, ob Sie als Arbeitgeber einen gesetzmäßigen und gesundheitsfördernden Gehörschutz auf Baustellen oder als Privatperson einen Gehörschutz gegen Schnarchen suchen: Die Profis von KS Kommunikationssysteme Berlin wissen für jeden Einsatz die beste Gehörschutz-Lösung. Klar ist, dass es nie einen ausreichenden Gehörschutz von der Stange geben kann. Gehörschutz in Berlin sollte individuell eingestellt sein – bezogen auf die jeweilige Situation und die Ansprüche der Betroffenen. Fragen Sie einfach nach. Die Mitarbeiter von KS Kommunikationssystem Berlin stehen Ihnen immer gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Gehörschutz gegen Schnarchen

 

Gehörschutz gegen Schnarchen – viele leidgeplagte Partner wissen, was für ein Segen die kleinen Stöpsel sind, mit denen man trotz eines schnarchenden Bettgenossen zu einem ruhigen und erholsamen Schlaf kommt. Moderner Gehörschutz gegen Schnarchen ermöglicht einen individuellen Schutz gegen die störenden Geräusche und erzielt eine hohe Dämmung – und damit die für den Schlaf so nötige Ruhe. Schaumstoff- bzw. PU-Stöpsel sind eine sehr günstige und effektive Lösung. Wenn man sie gut pflegt, lassen sich die PU-Stöpsel auch wiederholt einsetzen. Lamellenstöpsel als Gehörschutz gegen Schnarchen haben eingebaute Frequenzfilter, die trotz der Dämmung eine reibungslose Kommunikation ermöglichen. Dämmplastiken werden individuell an das Ohr angepasst. Trotz höchster Dämmung kann durch die Verwendung von Frequenzfiltern die Wahrnehmung bestimmter Außengeräusche erhalten bleiben.

Gehörschutz auf Baustellen

 

Wer wiederholt dem Lärm von Maschinen ausgesetzt ist, riskiert sein Hörvermögen. Deshalb ist ein ausreichender Gehörschutz auf Baustellen, aber auch bei bestimmten Tätigkeiten von Handwerkern, Medizinern und Technikern unabdingbar. Der Mann am Presslufthammer benötigt selbstverständlich einen Kapselgehörschutz, der den Lärm erträglich macht und auf so wenige Dezibel senkt, dass das Gehör nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Manchmal ist auch die Kombination mit Lamellenstöpseln oder PU-Stöpseln sinnvoll. Die EU Lärmschutzrichtlinien 2003/10/EG schreibt Arbeitgebern vor, für Gehörschutz auf Baustellen Sorge zu tragen.

 
nach oben

Der Autor

KS Kommunikationssysteme in Berlin Schöneberg - Ihr Spezialist für In-Ear-Monitoring und Gehörschutz

Auf Baustellen und vielen anderen Berufen gehört Gehörschutz in Berlin zur Standardausrüstung. Aber auch für einen ruhigen Schlaf ist Gehörschutz manchmal notwendig.

Wir bieten Ihnen eine große Palette an Gehörschutz für Privat und Gewerbe, oder auch im Freizeitbereich, beispielsweise für Musiker oder Konzertbesuche, an. Auf unserer Homepage finden Sie viele Informationen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu unseren Produkten.

Rufen Sie uns an oder besuchen uns in unserem Ladengeschäft in Berlin Schöneberg, wir führen Messungen auch gerne bei Ihnen vor Ort durch.

KS Hörgeräte GmbH & Co. KG
Martin-Luther-Str. 76
10825 Berlin Schöneberg

Telefon: 030 / 787 187 66
Telefax: 030 / 787 186 62

Email: hoermal@in-ear-systeme.de
Web: www.in-ear-systeme.de

Öffnungszeiten:
Montag–Freitag 9.00-18.00 Uhr

Sie können für KS Kommunikationssysteme in Berlin Schöneberg Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für KS Kommunikationssysteme in Berlin Schöneberg

Gehörschutz in Berlin kaufen Gehörschutz gegen Schnarchen
Gehörschutz auf Baustellen KS Kommunikationssysteme Berlin Lärmschutz im Großraumbüro in Berlin
Hörschutz in Disko in Berlin
Lauter Krach
Arbeit an lauten Maschinen
Umgebungslärm Kommunikationstechnik Berlin Tinnitus
Ohrschutz beim Wassersport
Was kann ich gegen Lärm in Berlin tun?

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

 

Fotos auf dieser Seite: industrieblick / Fotolia.com (Schreiner mit Gehörschutz); farbkombinat / Fotolia.com (Landschaftsgärtner mit Gehörschutz); dima pics / Fotolia.com (Gehörschutz kreativ)