Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Kabarett in Berlin hat Tradition und heißt Die Stachelscheine

Kabarett in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Kabarett-Theater Die Stachelschweine in Berlinhier zum Autor

Die Stachelschweine sind das vielleicht bekannteste Kabarett in Berlin. Das Theater für politische Satire in der Tauentzienstraße 9-12 (Europacenter) ist bei Jung und Alt beliebt – und das seit vielen Jahrzehnten. Wer zum Beispiel als Lehrer mit Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin für Stimmung sorgen und gleichzeitig die Schüler weiterbilden möchte, bucht hier eine Veranstaltung. So schlägt die Lehrkraft gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: niveauvolle Unterhaltung vom Feinsten und Bildung für Schüler.

Wer Kabarett in Berlin sagt, muss auch „Die Stachelschweine“ sagen – und das bereits seit über 70 Jahren. Denn das berühmte Kabarett in Berlin wurde schon im Jahr 1949 gegründet. Nach den Schrecken des Krieges und mitten in den Wirren der Nachkriegszeit suchten die Berliner wieder etwas zu lachen. Seitdem sorgt das Theater für politische Satire für nicht nur für Heiterkeit im Publikum, sondern auch für intellektuelle Denkanstöße jenseits aller politischen Korrektheit. Seit Sommer 2019 wird das Kabarett von dem bekannten Schauspieler Frank Lüdecke und seiner Frau Caroline geleitet. Sie stehen in der bewährten Tradition des Theaters für politische Satire, setzen gleichzeitig aber auch neue Akzente.

Die Stachelschweine wurden im Herbst 1949 in der „Badewanne“ gegründet. So hieß damals ein beliebtes Studentenlokal unweit der Gedächtniskirche. Die Vorbereitungen auf den ersten Auftritt der Schauspieler fanden noch im Berliner Blockade-Winter 1948/49 statt – das Kabarett in Berlin startete unter erschwerten Bedingungen. Aber die Kabarettisten kamen beim Berliner Publikum an. Gründungsmitglieder waren Rolf Ulrich, Alexander Welbat, Klaus Becker und Joachim Teege. Das Schauspielerkollektiv wurde schnell zu einem Geheimtipp in der Berliner Szene für politisches Kabarett. Und bereits seit dem Jahr 1965 sind die Stachelschweine im Europacenter zu sehen.

Kabarett-Theater in Berlin Die Stachelschwein das Foyer im Theater im Europa Center

Seit den 1960er Jahren wurden die Stachelschweine auch in ganz Deutschland bekannt, denn viele Aufführungen der Berliner Satiriker wurden (selbstverständlich nur im West-)Fernsehen übertragen. Das Ensemble wechselte ständig. Viele Mitglieder der Stachelschweine wurden auch durch Auftritte in anderen Fernsehsendungen bekannt: So trat Wolfgang Gruner zum Beispiel mehrfach in der legendären ZDF-Abendshow „Der Große Preis“ auf. In den 1970er Jahren veränderte sich das Programm: Standen vorher bundespolitische Themen im Vordergrund, widmeten sich die Kabarettisten mehr und mehr dem Geschehen in der geteilten Stadt aus westlicher Perspektive.

Die Stachelschweine Kabarett in Berlin Foyer

Auch die Wende ging an den Berliner Kabarettisten nicht spurlos vorüber. So trafen sich die Westberliner Stachelschweine mit dem Ostberliner Kabarett „Distel“ zu gemeinsamen Auftritten und nahmen als Kabarettisten im Jahr 1989 die politische Wiedervereinigung vorweg. Zunehmend lockte das Berliner Kabarett Touristen an – ein Trend, der bis heute anhält. Bis heute ist Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin ein beliebter Programmpunkt für Unterhaltung und Weiterbildung der Schüler. Aber auch ältere Erwachsene freuen sich an der Satire im Europacenter.

Zum 70. Jahrestag der Stachelschweine übernahm der Kabarettist Frank Lüdecke die künstlerische Leitung des beliebten Kabaretts in Berlin. Als Geschäftsführerin ist seine Ehefrau Caroline Lüdecke tätig. Mit der neuen Leitung des politischen Kabaretts bekommt nicht nur das Programm frischen Wind. Frank und Caroline Lüdecke planen im Theater sogar eine zweite Bühne. Auch die Website diestachelschweine.de hat jetzt ein neues, aufgeräumtes und attraktives Design. Wer sich zum Beispiel über den Spielplan des beliebten Kabaretts in Berlin informieren möchte, erhält hier die gewünschten Informationen online.

Frank Lüdecke ist selbst ein international bekannter Kabarettist. Mit den Stachelschweinen kam er erstmals als Schüler in Berührung. Im Jahr 1979 sah er politisches Kabarett im Europacenter und war sofort begeistert. Für ihn stand fest: „Das möchte ich auch machen.“ So kam es auch. Seitdem ist Lüdecke auf vielen Bühnen und in Fernsehsendungen aufgetreten. Er war viele Jahre Mitglied bei den „Scheibenwischern“. Lüdecke bekam im Jahr 2009 den Deutschen Kabarettpreis, den Bayrischen Kabarettpreis im Jahr 2010 und im Jahr 2011 den Deutschen Kleinkunstpreis. Er war unter anderem künstlerischer Leiter der „Distel“ und schrieb die Texte für Dieter Hallervorden.

Kabarett-Theater in Berlin Die Stachelschwein Szenenfoto

Dass er jetzt zusammen mit seiner Frau die Leitung der Stachelschweine in Berlin übernimmt, ist damit so etwas wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln. Und er bleibt sich treu. In seinem Programm „Über die Verhältnisse“ stellt er gekonnt und humorvoll, aber vor allem hintergründig Widersprüche und Gegensätze unseres Lebens dar. Wird die jahrhundertealte Institution Familie bald von einer festen WhatsApp-Gruppe abgelöst? Ist es heute schon politischer, Äpfel aus der Region zu kaufen als zu wählen? Und was heißt eigentlich gleiche Chancen für alle? Dass der Langsamste die Reisegeschwindigkeit für alle bestimmt? Man sieht, dass Kabarett in Berlin kein Blatt vor den Mund nimmt und manchmal auch erfrischend politisch inkorrekt sein kann.

Was ist politisches Kabarett? Für eine Definition von Kabarett in Berlin und Deutschland greift man zunächst auf die Wortherkunft zurück: Der Begriff „cabaret“ stammt aus dem Französischen und bedeutete ursprünglich so viel wie eine Schänke, ein Wirtshaus – oder eine in Fächer eingeteilte Speiseschüssel. Heute steht der Begriff international (also auch im Französischen) für eine spezielle Form von Theater, meist auf kleiner Bühne. Politisches Kabarett bezeichnet folglich eine Art von Kleinkunst, in der vorwiegend aktuelle gesellschaftliche Themen behandelt werden – eine besondere Form politischer Satire. Man bedient sich dabei verschiedener Mittel: Theater, Lyrik, Musik und vieles mehr.

Kabarett ist Kleinkunst, in der es zunächst einmal darum geht, die Menschen zum Lachen zu bringen. Aber nicht nur das: Der Kabarettist unterscheidet sich vom Witzeerzähler dadurch, dass er sein Publikum auch zum Nachdenken anregt. Immer geht es beim Kabarett um aktuelle Ereignisse mit politischem Bezug. Diese Ereignisse werden aber aus einer anderen Perspektive gesehen, in neue Zusammenhänge gestellt oder ganz einfach auf eine unkonventionelle Art erzählt und dargestellt. Es ist klar, dass so etwas vor allem den Kritisierten nicht gefällt. Aber dafür ist Kabarett auch nicht da. Politisches Kabarett macht auf Missstände aufmerksam – ohne dabei die Lust am Lachen zu verlieren. Je unterhaltsamer und gleichsam anspruchsvoller eine Aufführung ist, desto besser ist das Kabarett.

Comedy in Berlin und Kabarett in Berlin wird heute angesichts der Beliebtheit auch auf größeren Bühnen präsentiert. Die Übergänge zwischen Kleinkunst und großem Theater sind fließend. Ein gutes Stück Kabarett in Berlin lässt sich natürlich auch vor großer Kulisse spielen. „Echtes“ politisches Kabarett ist auf kleinen Bühnen zu Hause – aber es gibt eben auch großes Theater für politische Satire. Das Beste daran ist, dass Kritik an den Verhältnissen nicht bierernst, sondern auch unterhaltend sein kann. Wer sich davon überzeugen lassen möchte, ist beim Kabarett in Berlin bestens aufgehoben. Denn hier darf es, anders als im angepassten Alltag, auch mal originell, kreativ und unpassend sein. Mit den Pointen an den richtigen Stellen.

Für den künstlerischen Leiter der Stachelschweine ist es wichtig, den „Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung“ zu meistern – was nicht einfach ist. Aber es gelingt, wie das Kabarett in Berlin jeden Abend aufs Neue beweist. Gönnen Sie sich eine Auszeit von der stressigen Political Correctness des Alltags und lassen Sie sich von dem berühmten Kabarett in Berlin herrlich unterhalten und zum Lachen bringen. Die Stachelschweine im Europacenter in der Tauentzienstraße freuen sich auf Ihren Besuch. Und wenn Sie Lehrer oder Lehrerin sind, dann bringen Sie doch Ihre Klasse gleich mit – für Bildung und beste Unterhaltung im Doppelpack.

 

Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin

 

Was kann man mit einer Schulklasse in Berlin machen? Natürlich vieles, denn die Hauptstadt hat ein reichhaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten und viele Möglichkeiten der Unterhaltung. Mit einem Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin sichern sich Lehrer einen unterhaltsamen Abend, der gleichzeitig lehrreich ist. Präsentieren Sie Ihren Schülern die Urgesteine der Berliner Kabarettszene. Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin eignet sich ebenfalls dafür, das Gesehene nach der Klassenfahrt als Gegenstand des Unterrichts zu machen – zum Beispiel für die Fächer Deutsch, Geschichte, Kunst, Musik oder Politik. Der didaktische Vorteil ist klar: Das Gesehene und Gehörte bleibt besser im Gedächtnis haften. Verbinden Sie Spaß und Lernen mit Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin!

 

Comedy in Berlin

 

Kabarett und Comedy werden oft als Synonyme behandelt. Aber es gibt Unterschiede. Kabarettisten lassen sich ungern als Comedians bezeichnen. Zum Teil gilt dies auch umgekehrt, aber Kabarett in Berlin hat grundsätzlich einen etwas höheren Anspruch als Comedy in Berlin. Carmela de Feo hat den Unterschied sehr pointiert dargestellt: Bei Comedy lacht das Publikum sofort, bei Kabarett erst am nächsten Tag – wenn der Witz verstanden wurde. Ganz so drastisch ist es natürlich nicht, aber Comedy in Berlin ist häufig mit dem Vorurteil belastet, sich des etwas einfacheren, volkstümlichen Humors zu bedienen. Wer allerdings auf hochwertige Comedy in Berlin steht, ist bei den Stachelschweinen bestens aufgehoben.

 
nach oben

Der Autor

Die Stachelschweine - Kabarett-Theater in Berlin

Im Sommer 2019 übernahmen Frank und Caroline Lüdecke die Leitung unseres Kabaretts im Europacenter in Berlin. Seit über 70 Jahren politisches Kabarett in Berlin, immer aktuelle Themen, hintersinnig und trotzdem witzig und unterhaltsam.

Lüdeckes politisches Kabarett macht Anleihen bei der Philosophie, verwendet Musik und lehnt Originalität und Unabhängigkeit nicht von vornherein ab.

Auch bekannte Schauspieler und Kabarettisten treten bei den Stachelschweinen mit Gastspielen auf.

Unser aktuelles Programm finden Sie auf unserer Homepage online

In unserem Ticketshop können Sie Eintrittskarten direkt kaufen. Auch Gutscheine zum Verschenken sind hier erhältlich.

Wann besuchen Sie uns? Wir freuen uns auf Sie. Wir sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Parkplätze stehen Ihnen im Conti-Parkhaus im Europa-Center zur Verfügung.

Kabarett-Theater Die Stachelschweine
Europa-Center, Tauentzienstr. 9-12
10789 Berlin Charlottenburg

Tickets: 030 / 261 47 95

E-Mail: info@diestachelschweine.de
Internet:diestachelschweine.de
Programm
Ticketshop
Facebook
Instagram

Erfahren Sie mehr zum Thema Klassenfahrt nach Berlin und warum ein Besuch im Karbarett "Die Stachelschweine" zum Programm einer Klassenfahrt nach Berlin gehört.

Sie können für Kabarett-Theater Die Stachelschweine in Berlin abgeben, oder sich die Bewertungen von Besuchern ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für Kabarett-Theater Die Stachelschweine

Kabarett in Berlin
Comedy in Berlin
Kabarett auf Klassenfahrten in Berlin
Die Stachelschweine Politisches Kabarett
Theater für politische Satire
Wo gibt es ein Kabarett in Berlin? Termine Kabarett Berlin Eintrittskarten für Kabarett kaufen Berlin
Kabarett Veranstaltung Berlin Cabaret in Berlin

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: ilker kahlo