Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Professionelle Montage und Wartung von Weishaupt Heizungne in Strausberg und Berlin

Weishaupt Heizungen in Strausberg

Dieser Artikel wurde verfasst von Torsten Burow Haustechnik – Service in Fredersdorf-Vogelsdorf seit 1998 hier zum Autor

Eine weise Entscheidung: Weishaupt Heizungen in Strausberg können mehr!

Weishaupt Heizungen in Strausberg zählen in jeder Hinsicht zu den modernsten Systemen des aktuellen Marktes. Der örtliche Heizungsexperte empfiehlt nicht ohne Grund diese Marke, wenn sich anspruchsvolle Kunden an ihn wenden. Die Firma Torsten Burow HaustechnikService in Fredersdorf-Vogelsdorf setzt voll und ganz auf die ebenso hochwertigen wie zuverlässigen Anlagen mit intuitiver Bedienung nach dem einfachen Prinzip »Drehen und Drücken«. In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche interessante Technik hinter den Weishaupt Heizungen in Strausberg steckt, zudem nehmen wir einige wichtige geschichtliche Eckdaten des schwäbischen Heizungsproduzenten ins Visier. Schließlich hat hohe Qualität immer einen Hintergrund, der auf Erfindungsgeist und Erfahrung fußt! 1932 gegründet, avancierte das Unternehmen über Jahrzehnte hinweg zum Spezialisten für modernste Brennwerttechnik - und zum aktiven Förderer der Warmwasseraufbereitung durch Solaranlagen.

Energie voll genutzt: mit einer Weishaupt Heizung in Strausberg

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Zentralheizung, die Sie auf ganzer Linie zufriedenstellt? Weishaupt Heizungen in Strausberg und Märkisch Oderland erfreuen sich aktuell nicht ohne Grund besonderer Beliebtheit. Für Ein- bis Zweifamilienhäuser eignet sich vor allem die Anlage WTC 15/25-B mit energiesparender Brennwerttechnik und dem integrierten Hochleistungswärmetauscher. Der besagte Wärmetauscher besteht aus einem einzigen Gussteil und besitzt keine beweglichen Teile: Das macht ihn extrem robust und führt zu einer extrem langen Haltbarkeit. Er besteht aus einem Gemisch von Aluminium und Silizium-Sand mit hoch verdichteter, glasähnlicher Oberfläche, die Schmutz fernhält und Korrosion gar nicht erst entstehen lässt. Dem eingebauten SCOT-System gelingt es stets, die Weishaupt Heizung in Strausberg selbstständig zu regulieren, sodass trotz wechselnder Gasqualität stets eine optimale Verbrennung erfolgt. Zudem dürfen Sie sich ab 1,9 kW über eine große Modulationsbandbreite freuen, die auch bei Plusgraden exakt den passenden Wärmebedarf ermittelt.

Die Folge dieser Art der weiterentwickelten Brennwerttechnik: Weishaupt Heizungen in Strausberg und Märkisch Oderland sind echte Spezialisten darin, Brennstoff zu sparen, Brennstarts zu reduzieren und den Verschleiß zu minimieren. So bleibt Ihnen Ihre überdurchschnittlich sparsame Heizungsanlage erstaunlich viele Jahre erhalten, und sogar der Schornsteinfeger muss gar nicht mehr so oft kommen. Bei modernen Weishaupt Heizungen in Strausberg mit Brennwerttechnik findet die Prüfung durch den Schornsteinfeger nur alle drei Jahre statt, und nicht, wie bei anderen Modellen, alle zwei Jahre. Nutzer sparen also auf allen Ebenen und genießen noch dazu wohldosierte Heizungswärme!

Noch mehr Vorteile: Weishaupt Heizungen in Strausberg drehen voll auf!

Moderne Solaranalge für Heizung

Der frischgebackene Besitzer einer Weishaupt Heizung in Strausberg kann das dicke Bedienungshandbuch getrost beiseitelassen, denn seine Anlage lässt sich ganz einfach intuitiv bedienen. Alles beginnt bei der übersichtlichen äußeren Anordnung, die das Bedienungssystem mit seinem Farbdisplay auf Augenhöhe setzt. Der für sämtliche Einstellungen zu nutzende Drehknopf lässt sich auch drücken: So bewegen Sie sich mit Drehbewegungen durch die unterschiedlichen Bedienebenen und wählen den passenden Parameter per Knopfdruck aus. Die meisten Textbotschaften im Menü sind längst durch aussagekräftige Schaubilder ersetzt, sodass die jeweilige Funktion auf dem ersten Blick erfassbar ist. Die Firma Weishaupt setzt bereits seit vielen Jahren auf das bewährte Prinzip »Drehen und Drücken«, das bereits zahlreichen Menschen sehr vertraut vorkommt. Unter dem Motto »form follows funktion« - also: die Form folgt der Funktion, und nicht andersherum! - lässt sich die Brennwerttechnik ganz individuell nutzen, ohne dass der Nutzer lange in Gebrauchsanweisungen herumsuchen muss.

Auch der Fachhandwerker in Märkisch Oderland und anderen Regionen profitiert von dieser übersichtlichen Strukturierung, denn er kann alle Bauteile der Heizungsanlage ganz leicht identifizieren und erreichen. Damit dauern die Wartungsarbeiten gar nicht mehr so lange und gehen einfach von der Hand. Die Firma Torsten Burow Haustechnik-Service in Fredersdorf-Vogelsdorf hat sich nicht umsonst dafür entschieden, auf diese zukunftsträchtige Technik zu setzen: Es sprechen mehr als genug Gründe dafür, Weishaupt Heizungen in Strausberg, Märkisch Oderland und ganz Deutschland weiter nach vorn zu bringen - angefangen von der Energieersparnis über den Umweltschutz bis hin zum Bedienkomfort.

Tradition seit 1932: Aufstieg der Max Weishaupt GmbH

Modernes Thermostat für eine Heizung

Max Weishaupt, Sohne eines Maschinenbaumeisters, gründete im Jahr 1932 sein traditionelles Familienunternehmen in einem beschaulichen Ort im oberschwäbischen Landkreis Biberach. Das mittelständische Unternehmen beschäftige sich allgemein mit Feuerungstechnik und brachte in den folgenden Jahrzehnten immer wieder neue Innovationen auf den Markt. Lange bevor die ersten Weishaupt Heizungen Strausberg erreichten und die Warmwasseraufbereitung durch Solaranlagen überhaupt ins Gespräch kam, stieg der Firmengründer in das Gasbrennergeschäft ein, nachdem er jahrelang patentierte Ölbrenner für Motoren produziert hatte. 400 Beschäftigte sorgten bereits 1962 dafür, dass schwäbische Premium-Qualität sich in alle Welt verbreitete.

Heute beschäftigt der Fachhersteller für modernste Brennwerttechnik etwa 3.000 Mitarbeiter und darf sich über einen jährlichen Umsatz von etwa 500 Millionen Euro freuen. In Deutschland existieren 29 Niederlassungen, international ziehen 21 Tochtergesellschaften am selben Strang. Der Leistungsbereich der Weishaupt Heizungen in Strausberg und vielen anderen Orten der Welt erreicht mittlerweile Höchstwerte von 32 Megawatt, das sind 32.000.000 Watt! Auch die Warmwasseraufbereitung durch Solaranlagen gehört längst zum Portfolio des bewährten Traditionsunternehmens, ebenso wie modernste Wärmepumpen und die Energiegewinnung mittels Geothermie. Die Torsten Burow Haustechnik-Service in Fredersdorf-Vogelsdorf ist jedenfalls vom Konzept dieses Konzerns überzeugt und kann seinen Kunden die Weishaupt Heizungen in Strausberg wärmstens empfehlen - denn diese Anlagen befinden sich rundum auf der Höhe der Zeit.

 

Was bedeutet Brennwerttechnik?

 

Der Wasserdampf gehört zu den festen Bestandteilen unserer Heizungsabgase: Er stammt entweder direkt aus dem genutzten Brennstoff oder aus einer chemischen Reaktion, die durch die Hitze ausgelöst wurde. Die Feuchtigkeit im Abgas besitzt einen pH-Wert im sauren Bereich, sie trägt zur Korrosion des Heizkessels und zur Versottung der Kaminwand bei, darum gilt es, sie so vollständig wie möglich loszuwerden. Ältere Heizungsanlagen richten sich darauf aus, die Abgastemperaturen relativ hochzuhalten, damit die Kondensate durch den Schornstein entweichen. Doch damit geht unnötig viel Energie verloren, die sich noch gut zum Heizen nutzen lassen würde! Das Aufkommen der modernen Brennwerttechnik hat in diesem Bereich für einen gewaltigen Fortschritt gesorgt: Das energiesparende System entzieht dem Wasserdampf so viel Wärmeenergie wie möglich, der Dampf entweicht abgekühlt nach draußen. Die Raumheizungs-Energieeffizienz steigt dabei auf über 90 %! Für den Hausbesitzer bedeutet dies, dass beinahe jeder Cent, den er für Öl oder Gas ausgibt, tatsächlich in Heizungswärme umgesetzt wird. Die aktuellen Weishaupt Heizungen in Strausberg und vielen anderen Orten sind selbstverständlich mit dieser enorm effizienten Technik ausgestattet, gern auch gekoppelt mit einer Warmwasseraufbereitung durch Solaranlage. Die Brennwerttechnik in Verbindung mit der ebenfalls nachhaltig orientierten Solarenergie sorgt auf der einen Seite für maximalen Umweltschutz - und auf der anderen Seite für eine wohltuende Kostenersparnis. Klimagas ade - hallo, sinkende Heizkosten!

 

Die Vorteile der Warmwasseraufbereitung durch Solaranlage

 

Zahlreiche Hausbesitzer setzen aktuell auf eine Kombination von Warmwasseraufbereitung durch Solaranlage und einer Heizungsanlage mit Brennwerttechnik. Die Solartechnik dient in der Regel als effektive Heizungsunterstützung, die saubere Energie liefert und deshalb staatlich finanziell gefördert wird. Mit dem Einbau eines solchen Kombi-Systems sparen clevere Hausbesitzer also bereits Geld beim Einbau, indem sie einen verbilligten Kredit oder Zuschüsse in Anspruch nehmen, aber auch die laufenden Betriebskosten halten sich im niedrigen Bereich. Manche Solaranlagen sind ausschließlich darauf ausgerichtet, das Trinkwasser zu erwärmen, hierbei handelt es sich zumeist um kleinflächigere Module mit begrenzter Leistung. Sollten Sie Ihre PV-Anlage zur Heizungsunterstützung nutzen wollen, so gilt die Empfehlung, etwa 20 % des gesamten Heizbedarfs aus Solarstrom zu decken. In den Sommermonaten bleibt der Brenner dann oftmals kalt und der Deckungsanteil der PV-Anlage liegt entsprechend bei 100 %, während in der kalten Jahreshälfte der Brenneranteil bei weitem überwiegt. Die mehrmonatige Pause schont den Heizkessel und gewährt ihm eine längere Haltbarkeit, so macht sich die Solaranlage ein zweites Mal gut bezahlt. Torsten Burow, Inhaber der HaustechnikService in Fredersdorf-Vogelsdorf und Märkisch Oderland berät Sie gern und findet mit Ihnen gemeinsam genau die passende Heizung für Ihre Immobilie.

 
nach oben

Der Autor

Torsten Burow Haustechnik – Service in Fredersdorf-Vogelsdorf seit 1998

Wir sind Ihr Partner für Heizungsinstallation, Heizungsreparatur und Heizungswartung. Komplette Haustechnik aus einer Hand – dazu gehört Gas-, Wasser-, Sanitärinstallation sowie Elektro.

Unser Heizungsbaubetrieb und Elektroinstallationsbetrieb wird Sie überzeugen – durch Zuverlässigkeit und Kompetenz. Wir beschäftigen ausschließlich ausgebildete Monteure - unsere Mitarbeiter sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Als Meisterbetrieb kümmern wir uns umfassend um den Neubau, die Reparatur und Wartung von Heizungen. Selbstverständlich sind wir auch für Sie da, wenn Sie die Energie der Sonne für Ihre Warmwasser-Aufbereitung nutzen möchten. Wir sind Fachbetrieb für den Weishaupt Kundendienst. Neben der regelmäßigen Wartung beraten wir Sie auf Wunsch auch über mögliche Modernisierungen.

Wenn es um Heizungsanlagen in Fredersdorf und Umgebung geht, dann wenden Sie sich gerne an uns. Wir bringen Ihre Heizung auf Vordermann. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist das erste Ziel unserer Arbeit. Wir lösen jedes Problem – fragen Sie uns einfach! Wir freuen uns auf Sie.

Torsten Burow
Fredersdorfer Str. 49
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Telefon: 033439 / 61 73
Telefax: 033439 / 8 00 16

E-Mail duomat@aol.com

Sie können für Torsten Burow Haustechnik, Fredersdorf-Vogelsdorf Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

Bewertungen abgeben für Bestattungsinstitut Möwius Berlin Grünau

Weishaupt Heizung Strausberg kaufen
Brennwerttechnik
Warmwasseraufbereitung durch Solaranlage in Märkisch Oderland
Wer installiert eine Weishaupt Heizungsanlage in Strausberg? Heizung und Sanitär in Märkisch Oderland Ich suche einen Heizungsinstallateur in Fredersdorf
Neue Heizung installieren Strausberg Solaranlage in Strausberg installieren Regenerative Energien
Haustechnik installieren in Märkisch Oderland
Wärmepumpe installieren
Heizungsanlage installieren

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: Kzenon / Fotolia.com (Monteur beim Service einer Heizungsanlage); Robert Kneschke / Fotolia.com (Solarzellen auf dem Dach eines Einfamilienahuses); maho / Fotolia.com / (Heizung einstellen)